Wetter in Deutschland: Hitze-Hammer Anfang Mai – plötzlich wird es richtig warm

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Beschreibung anzeigen

So langsam ist es Zeit für besseres Wetter in Deutschland!

Mit dem Beginn des Mais steht ein eigentlich warmer Monat bevor. Bisher ist das Wetter aber wenig vielsprechend. Doch schon für Anfang Mai sagen Meterologen einen Hitze-Hammer voraus. Plötzlich wird es richtig heiß.

Wetter in Deutschland: Hitze-Hammer Anfang Mai!

Die erste Maiwoche bringt zunächst weiter wechselhaftes Wetter in Deutschland. Ein anhaltendes Tief sorgt sogar für Sturmgefahr. Allerdings wird sich dann voraussichtlich endlich das sommerliche Wetter durchsetzen.

---------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

---------------------------

In Süddeutschland könnte es schon in der nächsten Woche kurz mal warm werden. Zum nächsten Wochenende kommt dann „ordentlich warme Luft“ auf, „die es wohl kurzzeitig auch mal (...) bis nach Deutschland schafft“, sagt Meteorologe Paul Heger von „wetter.com“. Ob es dann schon an dem zweiten Maiwochenende richtig warm wird oder erst in der zweiten Maiwoche, ist laut dem Meteorologen noch unklar.

---------------------------

Mehr News:

Wetter: Hitzewelle rollt auf Europa zu – DORT werden es bis zu 35 Grad!

Wetter: Auf den Tag genau berechnet – DANN wird es laut Meteorologen deutlich wärmer

Urlaub an der Ostsee: Frau mit NRW-Kennzeichen auf Ostsee-Insel – und das bekommt sie bitter zu spüren

McDonald's: Viele Kunden ist DIESES Verbot wegen der Pandemie nicht bekannt!

---------------------------

Wetter in Deutschland: Vorübergehende Hitze ist Frage der Zeit

Jedoch: Bereits im Lauf der nächsten Woche steigen die Temperaturen in München „deutlich“. So „könnte es durchaus 25 bis 30 Grad sogar schon geben“, sagt der Experte von „wetter.com“.

Zu den Eisheiligen könnte das Wetter dann aber wieder stark abstürzen „mit kräftigen Niederschlägen und da werden teilweise dann auch schon richtig kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Co. berechnet. Es könnte also richtig krachen.“ Die Wahrscheinlichkeit, dass die Eisheiligen tatsächlich kommen, liegt laut „wetter.com“ bei 75 Prozent. (nk)