Urlaub auf Mallorca: Vorsicht vor dieser Abzocke am Strand – du kannst schnell dein Geld verlieren

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Sonne, Strand, Sangria – ein Urlaub auf Mallorca kann herrlich entspannend sein. Wenn man als Tourist jedoch zu leichtsinnig ist, kann man auch ganz schnell abgezockt werden.

RTL warnt deutsche Touristen auf Mallorca eindringlich davor, nicht in die Geld-Fallen am Stand oder der Promenade zu tappen. Und tatsächlich: Auch direkt vor der Kamera des RTL-Teams spielen sich dreiste Szenen ab.

Urlaub auf Mallorca: Vorsicht vor dieser Abzocke am Strand – du kannst schnell dein Geld verlieren

Nicht nur für Reisende ist nun Sommer-Hochsaison auf Mallorca, sondern auch für Kleinkriminelle. Ein junger deutscher Urlauber berichtet RTL davon, dass er 50 Euro bei einem Hütchenspieler verloren hat. Zwar ertappte der Urlauber den Mann noch dabei, wie der eine Kugel verschwinden ließ, doch als der Deutsche ihn darauf ansprach, packte der Betrüger blitzschnell sein Brett zusammen und lief weg.

----------------------------

Das ist die Balearen-Insel Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer
  • es ist die größte spanische Insel
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • rund 923.000 Einwohner
  • die Hauptstadt der Insel heißt Palma, dort spricht man auch Katalanisch

----------------------------

Das TV-Team wird auch Zeuge, wie ein anderes Paar klagt, 100 Euro verloren zu haben. Auch sie fielen auf die Masche der Hütchenspieler rein, obwohl doch eigentlich hinlänglich bekannt sein müsste, dass an den Ständen nicht fair gespielt wird. So leert sich die Urlaubskasse innerhalb weniger Minuten beträchtlich!

+++ Urlaub auf Mallorca: Tödliches Unglück – Deutscher stirbt beim Baden +++

Achtung auch vor dubiosen Obstverkäufern in Mallorca

Doch nicht nur Hütchenspieler nehmen deutsche Touristen ins Visier, auch auf die Tricks der Obstverkäufer am Strand sollte man sich als Urlauber nicht einlassen.

+++ Urlaub auf Mallorca: Abreise wird zur Katastrophe – Mädchen weint, bis es erbrechen muss +++

Gegen ein saftiges, erfrischendes Stück Wassermelone oder Ananas hätte wohl niemand etwas einzuwenden, wenn man in der Sonne brutzelt. Doch dafür 7 bis 10 Euro zahlen? Während im Supermarkt auf Mallorca schon eine ganze Frucht für einen Bruchteil der Summe zu haben ist, zocken manche Obstverkäufer die Urlauber regelrecht ab. Für hauchdünne Ananas-Scheiben verlangen sie Wucher-Preise.

----------------

Weitere Nachrichten über Mallorca:

----------------

Urlaub in Mallorca: Klare Empfehlung für Touristen

Deshalb der klare Tipp von RTL an alle Reisenden: Gar nicht drauf einlassen und Obst, Getränke und andere Lebensmittel besser selber im Supermarkt kaufen. (mag)