Urlaub auf Mallorca: Touristen-Ärger auf der Insel – Einheimischen reicht es endgültig: „Kotzen auf die Straße“

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Mallorca ist die Party-Insel der Deutschen schlechthin. Doch die Einheimischen haben vom Sauf-Urlaub auf der Insel gestrichen die Nase voll.

Dreck, Alkohol und Straßensex sei an der Tagesordnung, wenn „Sauftouristen“ Urlaub auf Mallorca machen.

Urlaub auf Mallorca: Sauftourismus ist wieder da

Der Sommer ist da und die Party-Touristen scharen sich wieder auf der spanischen Insel. Das heißt aber auch: Saufexzesse, Lärm und Partymüll. Den Einheimischen geht das allerdings gehörig gegen den Strich.

Das „Mallorca Magazin“ berichtet von den Exzessen der Urlauber: So soll sich die Playa in den letzten Wochen in eine Dauerparty verwandelt haben: Massenbesäufnisse in den Straßen, Müll, Dreck und Lärm seien an der Tagesordnung. Ein Video zeigt sogar ein junges Paar beim Sex auf offener Straße.

----------------------------

Das ist die Balearen-Insel Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • rund 923.000 Einwohner (Stand 2020)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma, dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

----------------------------

„Der Bürgermeister muss endlich etwas gegen diese Exzesse tun“, sind sich viele Anwohner einig. Doch der Wandel weg vom Sauftourismus scheint vorerst gescheitert

Urlaub auf Mallorca: Mission Qualitätstourismus ist gescheitert

Auch die Hoteliers und Gastronomen auf der Insel beschweren sich über die Party-Touristen: „Sie steigen schon besoffen aus den Fliegern, grölen herum und kotzen auf die Straße“, berichten die zwei Unternehmer Juan Miguel Ferrer und Pedro Marín im „Mallorca Magazin“.

+++ Urlaub auf Mallorca: Abreise wird zur Katastrophe – Mädchen weint, bis es erbrechen muss +++

Zusammen mit ihrer Initiative „Palma Beach“ wollen sie den Sauftourismus an der Playa Einhalt gebieten. Ganz so gut klappt das allerdings nicht immer. Im Mai war man sich noch sicher: Palma de Mallorca wird ein Ort für Qualitätstourismus. Nun folgt ein nüchternes Fazit: „Diese Saison ist für uns gelaufen“, meinen Ferrer und Marín.

----------------------------

Mehr News zum Urlaub auf Mallorca:

----------------------------

Die Mallorquiner geben zu: „Wir haben vielleicht unterschätzt, welchen Hunger die Menschen nicht nur nach Urlaub, sondern auch nach exzessiver Party haben.” In Zukunft soll ihrer Meinung nach deshalb härter durchgegriffen werden – gegen Saufpartys und Exzesstouristen. (ts)