Urlaub auf Mallorca: Vulkan-Wolke zieht über die Insel! Droht Gefahr?

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Beim Urlaub auf Mallorca wollen viele Touristen ihren Alltag hinter sich lassen und ordentlich Kraft tanken.

Derzeit kommt aber etwas auf Mallorca zu, das den Urlaubern auf der Insel nicht gefallen dürfte.

Urlaub auf Mallorca: Vulkan-Wolke zieht über Teile der Insel!

Am Sonntag brach auf der Insel La Palma ein Vulkan aus (>>>hier mehr erfahren). Viele Menschen musste ihre Häuser verlassen und flüchten. Doch was hat der Vulkanausbruch auf einer der Kanarischen Inseln mit der Baleareninsel Mallorca zu tun?

---------------

Das ist die Baleareninsel Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • Einwohner rund 923.000 Menschen (Stand 2020)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma, dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

---------------

Es geht um das bei dem Vulkanausbruch ausgestoßene Schwefeldioxid. Dieses soll nämlich in den kommenden Tagen Mallorca und auch das spanische Festland erreichen. Laut der „Mallorca Zeitung“ geht man aktuell davon aus, dass das Schwefeldioxid die Baleareninsel am Freitag erreicht. Doch geht davon eine Gefahr für Touristen und Einheimische aus?

Urlaub auf Mallorca: Droht Gefahr?

Die Wolke breitet sich aktuell über das Mittelmeer aus und soll dabei auch über Teile von Mallorca ziehen. Eine Gefahr für die Menschen soll von der Wolke aber nicht ausgehen. Das Schwefeldioxid soll voraussichtlich in den oberen Luftschichten bleiben und kaum als saurer Regen oder Schwefelsäure auf den Boden treffen.

---------------

Weitere News zu Urlaub auf Mallorca:

Urlaub auf Mallorca: Umfrage enthüllt – so denken die Einheimischen wirklich über Touristen

Urlaub auf Mallorca derzeit gefährlich: Unwetter-Chaos spitzt sich weiter zu – Tornado-Gefahr besteht weiterhin

Urlaub auf Mallorca: Touristen sorgen für Ärger! SO versauen sie Einheimischen das Liebesleben

---------------

Die Analyse der Experten sagt, dass die Emissionen einerseits westlich über den Atlantik, andererseits ostwärts über Nordafrika in den Mittelmeerraum ziehen.

Der Vulkan soll täglich zwischen 7.997 und 10.665 Tonnen Schwefeldioxid in die Atmosphäre ausstoßen. Laut der „Mallorca Zeitung“ löst sich Schwefeldioxid in Wasser und bildet dabei schwefelige Säure sowie Schwefelsäure. Bei Niederschlagen kann es deswegen zu saurem Regen kommen. Dieser schadet besonders der Natur. (gb)