Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub auf Mallorca: Bar abgefackelt – ausgerechnet DAFÜR sollen Tatverdächtige in NRW bekannt sein

Urlaub auf Mallorca.jpg
Bei ihrem Urlaub auf Mallorca übertrieb es ein Kegelclub gewaltig! Foto: picture alliance/dpa/5vision | -

Mallorca. 

Zuletzt hatten wir darüber berichtet, wie ein Urlaub auf Mallorca wortwörtlich in Rauch aufgegangen ist (mehr Infos dazu >).

Nun soll es neue Erkenntnisse zum Vorfall geben. Kurzer Rückblick: Bei ihrem Urlaub auf Mallorca hatte der aus 13 Männern bestehende Kegelclub unter Trunkenheit ein Feuer ausgelöst, bei dem ein Lokal abgebrannt ist, ein Bordell Schaden genommen hat und Personen verletzt worden sind.

Urlaub auf Mallorca: Männer sitzen in U-Haft

Nicht mal vier Stunden, nachdem sie die Insel betraten, lösten sie betrunken den Brand aus. Um elf Uhr vormittags seien sie am Freitag, 20. Mai, laut der „Mallorca Zeitung“ am Hotel angekommen. Gegen 14 Uhr kehrten sie angetrunken ins Hotel zurück, wo sie ihre Zimmer bezogen und auf den Balkonen weiterfeierten. Dort nahm das Übel schließlich seinen Lauf. Der Brand brach gegen 15.20 Uhr aus.

Seit Samstagabend sitzen die Männer in U-Haft. Der Jüngste von ihnen ist 24, der Älteste 40. Nun ist bekannt: Die wilden 13 kommen aus Münster.

++++ Urlaub auf Mallorca: Tourist will sich Snack gönnen – und erlebt Preis-Schock seines Lebens! ++++

Urlaub auf Mallorca: Männergruppe für Trinkfestigkeit bekannt

Laut der „Mallorca Zeitung“, bezeichnen sich die Männer selbst als „Dorfkinder“, „deren Ziel das Feiern ist“. Das solle im Netz auch anhand von Bildern zu erkennen sein: Kegelabende, Skiurlaube, Vatertags-Ausflüge, Junggesellenabschiede, … Dass die Mannschaft trinkfest sei, sei bekannt gewesen. Aber von Krawallbereitschaft – davon will niemand etwas wissen.

Zudem seien viele von ihnen sogar Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr – und Nichtraucher!

+++Mallorca: Vergewaltigung am Ballermann! Zwei Deutsche in Haft+++

In der Zwischenzeit müssen die Mütter der jüngeren Partylöwen erst einmal verdauen, dass ihren Söhnen Handschellen angelegt wurden und sich nun in U-Haft befinden. Auch die Anwälte werden bald eingeschaltet.

Die Nachbarn in Mallorca haben allerdings eine ganz andere Sichtweise der Lage. Ein Anwohner berichtet gegenüber der „Mallorca Zeitung“, wie die Gruppe stundenlang die Musik auf voller Lautstärke gedreht und Bier von einem Balkon auf den anderen und die Straße geschüttet hatte.

—————————————————————–

Mehr Urlaub-Themen:

Urlaub auf Mallorca: Nach Corona häufen sich auf der Insel jetzt DIESE Krankheitsfälle

Urlaub auf Mallorca: Abreise wird zur Tortur – DAS sorgt bei Touristen für Unmut

Urlaub auf Mallorca: Todesdrama! Mann stirbt bei Sprung ins Meer – Freundin filmt alles

—————————————————————–

Urlaub auf Mallorca: Gruppe hatte Feuer-Vorfall vermutlich gefilmt

Ein anderer Anwohner will gesehen haben, wie die Gruppe Alkohol auf das Schilfdach des abgebrannten Lokals gekippt und Zigarettenstummel drauf geworfen hat. „Auf einmal sah ich, dass das Dach Feuer gefangen hatte. Erst war es nur ein Stück, aber schnell stand das gesamte Dach in Flammen“, so der Nachbar gegenüber der „Mallorca Zeitung“. Die Gruppe soll es sogar selbst noch gefilmt und darüber gelacht haben. (ali)