Urlaub auf Mallorca: Tourist will sich Snack gönnen – und erlebt Preis-Schock seines Lebens!

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Im Urlaub auf Mallorca gönnt man sich gerne mal etwas Besonderes. Lohnt es sich, blättert man dafür natürlich auch ein paar Euro mehr hin.

Was ein Reisender jedoch nach seinem Urlaub auf Mallorca am Flughafen in Palma entdeckte, verschlug ihm die Sprache – und verdarb ihm schlagartig den Appetit.

Urlaub auf Mallorca: Teuerstes Baguette der Insel gibt es scheinbar am Flughafen

Flughafen, Tankstellen und Apotheken gelten gemeinhin nicht gerade als die Orte, an denen in Sachen Snacks die großen Schnäppchen zu finden sind. Auch der Flughafen in Palma de Mallorca ist da keine Ausnahme.

Wer nach seinem Flug oder vor seinem Gang ins Flugzeug aber noch ein schnelles Hüngerchen hat, der drückt eben ein Auge zu und kramt ein paar Extra-Euro aus dem Geldbeutel.

Das war wohl auch der Plan eines Mannes, über den die „Mallorca Zeitung“ (MZ) von einer geradezu schockierend teuren kulinarischen Entdeckung berichtete. Dass die Inflation auch am Flughafen Palma zu spüren sei, sei ihm bereits im Februar aufgefallen, nun habe er es aber „mal fotografiert“, so der Reisende gegenüber der MZ.

Sein Foto, das er auch in den sozialen Netzwerken teilte, zeigt ein Schinken-Baguette – für sage und schreibe 13,75 Euro. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein Drei-Meter-Brot, sondern um ein handelsübliches kleines Baguette.

+++ Corona: Paukenschlag! Rückkehr der Maskenpflicht in Planung? DIESER Plan sorgt für Furore +++

Urlaub auf Mallorca: „Bocadillo de paleta de bellota“ ist tatsächlich etwas für Feinschmecker

Wer nun glaubt, der Snack sei gegebenenfalls mit Gold belegt, der hat sogar fast Recht. Denn das „Bocadillo de paleta de bellota“, das an einem freistehenden Stand in der unteren Halle vor dem Check-in-Bereich angeboten wurde, ist tatsächlich mit einem echten Feinschmecker-Schinken belegt. Die iberischen Schweine, von denen das Fleisch stammt, leben in freier Wiesenhaltung und ernähren sich von Eicheln. Eine mallorquinische Delikatesse also! Ein ganzer Schinken a 5 Kilo kann laut „Mallorca Zeitung“ gut und gerne mit 200 Euro zu Buche schlagen.

-----------------------

Mehr zum Thema Urlaub auf Mallorca:

-----------------------

Der Fluggast hat dennoch kein Verständnis für den horrenden Preis. „Das hat übrigens nichts mit Inflation zu tun, sondern mit Irrsinn!“, schreibt er in sozialen Netzwerken. Unter dem Beitrag pflichten ihm viele mit Kommentaren wie „Kompletter Wahnsinn“, „Eher würde ich verhungern“ oder „Vielleicht meinen die Peseten?“ bei. (alp)