Urlaub auf Mallorca: Krasse Pläne! Hotelier will Touristen-Meile umkrempeln – DAS könnte auf Urlauber zukommen

Der Bierkönig könnte sich maßgeblich verändern.
Der Bierkönig könnte sich maßgeblich verändern.
Foto: imago images/RHR-Foto

Urlaub auf Mallorca hat lange Zeit bedeutet: Party, Sangria, Ballermann! Ob der Urlauber dies nun selbst mitgemacht hat oder nicht, so ist das Bild von der Lieblingsinsel der Deutschen seit Jahrzehnten.

Doch auch schon vor der weltweiten Corona-Pandemie hat sich auf Mallorca einiges verändert. Das berühmt-berüchtigte „Eimer-Saufen“ am Strand von Palma wurde verboten, der Urlaub sollte sich - wenn es nach den Einheimischen ging - doch bitte nicht nur um die höchste Promillezahl am Strand drehen.

Urlaub auf Mallorca könnte sich zumindest am Ballermann drastisch verändern

Und genau da setzt nun ein Hotelier namens Pedro Marin weiter an. Denn er möchte die berühmte Partymeile „Schinkenstraße“ maßgeblich verändern.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Urlaub auf Mallorca: Trotz Corona-Lockerungen! Diese Regelungen solltest du beachten – sonst wird es teuer

Urlaub auf Mallorca: Achtung! DIESE strengen Regeln gelten jetzt an der Playa

Urlaub auf Mallorca: Achtung, Abzocke! HIER solltest du deinen Corona-Test nicht machen lassen

Urlaub auf Mallorca: Foto von Flughafen schockiert

-------------------------------------

In der Mallorca-Zeitung hat er nun erklärt, wie das funktionieren soll.

Pedro Marin (44) führt ein Vier-Sterne-Hotel in Palma de Mallorca. Das Hotel ist ein Familienbetrieb, er arbeitet dort seit er 14 Jahre alt ist. Und seitdem sieht er vor allem deutsche Urlauber auf die Insel kommen, viele nur, um sich besinnungslos zu trinken. Von diesem Image möchte Marin weg.

>>> Mallorca: Tragisches Unglück! Junge (10) stürzt von Hotel-Balkon

Feiern ja, aber doch bitte mit Stil im Urlaub auf Mallorca

Was nicht bedeutet, dass nicht mehr gefeiert werden soll. „Ich amüsiere mich auch gerne. Wir wollen aber Partys mit Stil“, sagt er gegenüber der Mallorca-Zeitung.

Das bedeutet für ihn: Champagner statt Sangria, Sessel statt Strandmauer und Hemd statt oben ohne.

Vor sechs Jahren hat er die Marke Palma Beach mitgegründet. Sie soll genau solche Touristen anziehen, die für eine Unterkunft auch mal tiefer in die Tasche greifen und viel von der Insel sehen wollen.

------------------

Das ist Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • Einwohner rund 896.000 Menschen (Stand 2019)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma, dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

--------------------

Bierkönig und Mega-Park sollen Konzept ändern

Und Marin würde gerne die beiden Lieblings-Discos der Urlauber am Ballermann verändern: Mega-Park und Bierkönig sollen dann Biergärten nach Münchner Vorbild sein. „Unsere Botschaft an die Urlauber ist: Ihr könnt kommen, euch vergnügen, aber nicht saufen, bis ihr nicht mehr wisst, wer ihr seid.“

Bis sich Mallorca und besonders der Ballermann in eine solche Richtung verändert, wird noch einige Zeit vergehen. Falls es überhaupt jemals passiert. (fb)