Urlaub auf Mallorca: Warnstufe Orange! Hier sollten Touristen besser auf sich aufpassen

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Im Urlaub auf Mallorca suchen viele Leute Ruhe, Entspannung – und gutes Wetter. Doch momentan gilt auch auf der Insel: Vorsichtig sein!

Doch aktuell können die Urlauber auf Mallorca nicht komplett sorgenfrei ihre Reise genießen. Schuld daran ist das Wetter auf der Baleareninsel.

Urlaub auf Mallorca: Warnstufe Orange!

Sonne satt und angenehmen Temperaturen: Das erhoffen sich Touristen auf der Baleareninsel Mallorca. Doch aktuell sieht es leider ganz anders aus. Ganz verwunderlich ist das nicht. Immerhin begann der Herbst auf der Insel offiziell am Mittwoch um 21.21 Uhr.

---------------

Das ist die Baleareninsel Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • Einwohner rund 923.000 Menschen (Stand 2020)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma, dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

---------------

Passend zum Jahreszeitenwechsel kann es auf Mallorca zu Unwettern kommen. Laut der „Mallorca Zeitung“ hat das Wetteramt Aemet inselweit die Alarmstufe Orange wegen möglicher starker Regenfälle ausgerufen.

Urlaub auf Mallorca: Wo Touristen jetzt besser aufpassen sollten

Das ist aber noch nicht alles. Weiterhin gibt es die Warnstufe Gelb wegen Gewitter. Die Wetterwarnungen gelten vorerst bis Donnerstag um 14 Uhr. Da das Wetter um diese Jahreszeit sehr schnell umschlagen kann, sollten Touristen auf nicht nötige Autofahrten auf der Baleareninsel besser verzichten. Es kann zu großen Niederschlägen kommen. Teilweise wurden auch schon Autos von der Wassermassen mitgerissen.

---------------

Weitere News zu Urlaub auf Mallorca:

Urlaub auf Mallorca: Vulkan-Wolke zieht über die Insel! Droht Gefahr?

Urlaub auf Mallorca: Umfrage enthüllt – so denken die Einheimischen wirklich über Touristen

Urlaub auf Mallorca derzeit gefährlich: Unwetter-Chaos spitzt sich weiter zu – Tornado-Gefahr besteht weiterhin

Urlaub auf Mallorca: Welche Ferienunterkünfte dürfen künftig gemietet werden? Gericht spricht Hammer-Urteil

---------------

Am Dienstag war besonders im Norden der Insel mit bis zu 124 Liter pro Quadratmeter viel Wasser runtergekommen. Dabei kam es mindestens zu 80 Einsätze für Polizei und Feuerwehr. Die meisten ereigneten sich rund um Port d'Alcúdia, Muro und Pollença. Geschäfte und Wohnungen liefen voll Wasser. Außerdem mussten einige Straßen gesperrt werden.

Am Mittwoch floss das Wasser glücklicherweise weitestgehend ab. Am Donnerstag kann es auf der Insel aber überall zu schweren Schauern kommen. Außerdem wird es bis zu 30 Grad warm. Laut der „Mallorca Zeitung“ kann es am Freitag nur noch vereinzelt zu Niederschlägen kommen. Am Wochenende soll dann immerhin hauptsächlich die Sonne scheinen.

Urlaub auf Mallorca: Schock-Moment für Passagiere! Auf dem Rückflug nach Deutschland geht plötzlich der Feueralarm an

Das will man an Bord eines Flugzeugs eher nicht erleben. Plötzlich geht der Feueralarm an! HIER die ganze Geschichte >>> (gb)