Rewe, Edeka, Kaufland: Großer Rückruf von Bio-Lebensmittel! Achtung, Allergen nachgewiesen

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Wir alle freuen uns, wenn wir beim Einkaufen etwas Geld sparen können. 10 Tipps, wie man günstig einkauft

Beschreibung anzeigen

Großer Rückruf bei Rewe, Edeka, Kaufland!

Alle Kunden von Rewe, Edeka oder Kaufland sollten jetzt gut aufpassen. Ein beliebtes Bio-Lebensmittel wird derzeit zurückgerufen. Das Produkt ist bei Rewe, Edeka und auch Kaufland erhältlich.

Rewe, Edeka, Kaufland: Rückruf von Bio-Lebensmittel wegen nachgewiesenem Allergen

Es geht um das Sojamehl der Marke Clasen Bio. Das Unternehmen ruft die Charge mit der Nummer 15558002 und Mindesthaltbarkeitsdatum 31. März 2022 zurück. Der Grund: In dieser Charge wurde das Allergen Gluten nachgewiesen.

Die Firma teilt mit, dass sie den Rückruf nicht regional eingrenzen kann. Schließlich seien die Produkte sowohl im eigenen Online-Shop als auch bundesweit bei Rewe, Edeka oder Kaufland sowie bei Amazon erhältlich.

Personen mit Glutenunverträglichkeit sollten von der betroffenen Charge lieber die Finger lassen. Kundinnen und Kunden können Produkte aus jener Charge auch ohne Vorlage des Kassenbons bei Rewe, Edeka und Kaufland umtauschen.

Zu den typischen Symptomen von Glutenunverträglichkeit zählen:

  • Chronische Müdigkeit
  • Allgemeines Krankheitsgefühl
  • Kraftlosigkeit
  • Nervosität
  • Schmerzende Knochen
  • Trockene Haut
  • Blutarmut
  • Durchfall

Rückruf bei Rewe

Bei Rewe war zuletzt zudem ein weiteres Lebensmittel zurückgerufen worden. Die italienische Firma Colla Spa hat aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes vorsorglich einen Produktrückruf des bei Rewe angebotenen „Grana Padano, 16 Monate gereift, 200g“ gestartet (hier alle Einzelheiten).

------------------

Mehr News:

Rewe: Frau will Peperoni essen – als sie das Glas öffnet, wird ihr sofort übel: „Was ist das?“

Edeka: Supermarkt mischt sich in UEFA-Entscheidung ein – Kunden mit klarer Meinung

Kaufland: Kunde kauft Uhr im Onlineshop – damit beginnt eine nervenaufreibende Odyssee

------------------

„Mogelpackung“ bei Edeka

Edeka war außerdem zuletzt wegen einer „Mogelpackung“ in die Schlagzeilen geraten. Beliebte Kochsoßen wurden zur „Mogelpackung des Monats“ ernannt worden. Der Grund: Die Soßen seien teurer geworden, obwohl der Inhalt sogar verringert worden sei (hier die Hintergründe).

Rückruf bei Kaufland

Und bei Kaufland hatte es zuletzt zudem einen Rückruf bei einem ganz anderen Produkt gegeben. Das Unternehmen hatte aus „Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes“ eine Kinderschaukel zurückgerufen. Warum die Schaukel zurückgerufen werden musste und was du als Kunde beachten musst, erfährst du hier.

Netto leistet sich dicken Patzer

Auch in anderen Supermärkten läuft nicht immer alles rund. Bei Netto kam es jetzt zu einem Fauxpas, der besonders Kölnern weh tun könnte. Mehr erfährst du hier>>>(dhe)

Netflix: Kunden aufgepasst! Viele beliebte Serien fliegen jetzt raus

Der Streamingdienst Netflix streicht bald eine Reihe Serien und Filme aus seinem Angebot. >>> Hier mehr dazu

Amazon-Kunde kriegt die Krise, als er seinen neuen Fernseher sieht: „Bin gerade mega angefressen“

Da ist auf jeden Fall etwas falsch gelaufen! Als ein Amazon-Kunde seinen neuen Fernseher in Empfang nehmen will, traut er seinen Augen nicht. >>> Hier gibt's die Auflösung!