Netflix geht neue Wege: Diese Offensive wird viele Kunden überraschen – und nicht bei allen gut ankommen

Netflix will was ganz Neues für seine Abonnenten anbieten. (Archivbild)
Netflix will was ganz Neues für seine Abonnenten anbieten. (Archivbild)
Foto: picture alliance / NurPhoto | Jakub Porzycki

Netflix hat jetzt was ganz Neues für seine Abonnenten in Planung. Erste Tests laufen schon.

DARAUF können sich Netflix-Fans bald freuen. Aber ist das auch was für Jedermann?

Netflix: DAS könnte bald auf dich zukommen!

Der Streamingdienst Netflix will jetzt auch in andere Branchen hineinschnuppern. Das klingt doch vielversprechend! Vielleicht kannst auch du bald davon profitieren.

-----------------------------

Weitere News zu Netflix:

Netflix: Geheime Funktionen freischalten, von denen die meisten überhaupt nichts wissen – Mit diesen Tricks klappt es!

Netflix überrascht Abonnenten – Damit hat keiner mehr gerechnet

Netflix: Nutzer sind wegen DIESEM Trailer ziemlich aufgebracht! „Das geht zu weit“

Netflix-Störung! Tausende Nutzer schauen in die Röhre

Netflix: Kunden aufgepasst! Viele beliebte Serien fliegen jetzt raus

-----------------------------

Was haben Netflix und Gaming gemeinsam? Eigentlich nicht viel. Dennoch wagt sich der Konzern in unbekannte Gewässer und bietet jetzt testweise Spiele an. Doch nicht jeder kann darauf zugreifen.

Netflix: Testphase für Games gestartet

Die neue Spielefunktion kann derzeit nur in Polen getestet werden, berichtet Gamepro. Verfügbar sind aktuell zwei Spiele: „Stranger Things 1984“ und „Stranger Things 3: The Game”. Die Spiele müssen über einen Link im Google Play Store heruntergeladen werden. Daher kann auch nur auf Android-Smartphones gespielt werden. Alle anderen Geräte werden nicht unterstützt. Netflix Geeked postet die Neuigkeit bei Twitter.

Netflix plant, die Games zukünftig als Teil des Abos zu etablieren – ohne Werbung oder In-App Käufe. Tatsächlich soll das Angebot nichts extra kosten. Ob das Projekt Früchte trägt, wird sich noch zeigen. Der Testlauf in Polen könnte der Ausgangspunkt für die Ausweitung auf andere Länder sein. Dann dürften auch weitere Spiele angeboten werden.

Doch nicht alle Abonnenten finden die Idee super. „Also ist das einfach nur ein Link zum Google Play Store?“, fragt jemand in den Kommentaren. Ein Nutzer hält es für den „verzweifelten Versuch als Plattform nicht zu sterben“. Viele regen sich auch darüber auf, dass das neue Gaming-Feature nur in einem einzigen Land verfügbar ist. Doch wenn es gut ankommt, könnte sich das schon bald ändern. (mbo)