McDonald's: Verhalten vieler Kunden nervt – Burgerkette will jetzt so durchgreifen

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Was unterscheidet die beiden Fast-Food-Riesen McDonalds und Burger King?

Beschreibung anzeigen

McDonald's gehört in Deutschland zu den beliebtesten Fast-Food-Ketten. Den schnellen Snack gönnen sich am Tag weltweit mehrere Millionen Menschen.

Doch es gibt dabei ein ganz großes Problem: den Müll. Viel zu häufig landen die McDonald's-Verpackungen nicht in der Tonne, sondern irgendwo am Straßenrand. Gegen dieses Verhalten will McDonald's jetzt vorgehen.

McDonald's: Müllberge – so will die Fast-Food-Kette das verhindern

Mit einem kurzen Clip macht McDonald's Deutschland auf das Fehlverhalten seiner Kunden aufmerksam. Ein Strichmännchen steht neben einem Mülleimer, wirft seine Tüte aber einfach daneben. Dafür wird er als Strafe mit einem Schneeball abgeworfen. „Schneebälle könnt ihr hinwerfen, wo ihr wollt...“, schreibt McDonald's dazu. Damit wird das Problem jedoch nicht gelöst.

Als ein User nachfragt, bekommt er von McDonald's eine Antwort. „Ich hatte mal einen Bericht gelesen, wo es hieß, dass McDonald's, auf seineVerpackungen Pfand drauf machen wollen. Weiß da einer mehr“, schreibt er.

-------------------------

Das ist McDonald's:

  • Gegründet am 15. Mai 1940, Sitz in Oak Brook (Illinois, USA)
  • umsatzstärkster Fast-Food-Konzern der Welt
  • 2020 betrug der Umsatz 19,2 Milliarden US-Dollar
  • Restaurants gibt es in 120 Ländern, der Großteil der rund 36.000 Standorte wird von Franchise-Unternehmern betrieben
  • weltweit rund 205.000 Mitarbeiter

-------------------------

McDonald's: So reagiert das Unternehmen auf die User-Frage

Dann reagiert McDonald's: Lieber Andreas, wir versuchen schon seit längerem, Verpackungsmüll zu reduzieren und, wo das möglich ist, auf Mehrweg- bzw. Pfandsysteme umzustellen.“

In allen McCafé sei es bereits möglich, eigene Becher mitzubringen und diese mit Heißgetränken befüllen zu lassen. In einigen Restaurants werden zusätzlich Pfandbecher von RECUP angeboten, die an allen teilnehmenden Standorten zurückgegeben werden können. „Parallel dazu setzen wir auf umweltfreundliche Materialien unserer Verpackungen“, so McDonald's.

--------------------

Mehr zu McDonald’s:

--------------------

McDonald's will nachhaltig in Zukunft verbessern

Allerdings ist die Fast-Food-Kette mit ihrer Nachhaltigkeit noch nicht vollständig zufrieden und kündigt an: „Dieser Prozess ist auch noch nicht abgeschlossen - im Gegenteil: Wir überprüfen fortlaufend, wie wir noch mehr Verpackungen reduzieren, den Einsatz von Mehrweg-Geschirr ausweiten oder unsere Verpackungen nachhaltiger machen können.“

>>> McDonald’s ändert das Frühstück – und löst hitzige Diskussionen aus

Ob wir in Zukunft mit Teller und Besteck bei McDonald's sitzen, bleibt abzuwarten. Die Fast-Food-Kette versucht aber offensichtlich nachhaltiger zu werden. (fs)