McDonald's: Unglaubliche Bestellung löst Mitleid aus – „Hätte sofort gekündigt“

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Was unterscheidet die beiden Fast-Food-Riesen McDonalds und Burger King?

Beschreibung anzeigen

Was für eine unglaublich riesige Bestellung, die McDonald’s-Mitarbeiter da bewältigen mussten! Das Video einer Angestellten des Fastfood-Giganten geht grade viral. Damit sorgte sie auf der Plattform TikTok für jede Menge Staunen.

Erschöpft blickt die Mitarbeiterin in die Kamera. Neben ihr stapeln sich zahlreiche Kartons. Der irre Clip zeigt eine McDonald’s-Bestellungen, die es so wohl nur selten gibt!

McDonald’s: Clip einer Angestellten geht viral

„Wenn ein Kunde anruft und sagt, dass er 1.600 McChicken, 1.600 McDoubles und 3.200 Kekse innerhalb von vier Stunden braucht“, schreibt sie zu dem Clip dazu. Die dort gezeigten Kisten sind gefüllt mit den bestellten „McDonald's“-Burgern und Keksen.

-------------------

Das ist McDonald's:

  • Gegründet am 15. Mai 1940, Sitz in Oak Brook (Illinois, USA)
  • umsatzstärkster Fast-Food-Konzern der Welt
  • 2019 betrug der Umsatz 21 Milliarden US-Dollar
  • Restaurants gibt es in 120 Ländern, der Großteil der rund 36.000 Standorte wird von Franchise-Unternehmern betrieben
  • weltweit rund 205.000 Mitarbeiter

-------------------

In den Kommentaren wird die Angestellte für diese XXL-Bestellung bemitleidet. „Ich hätte sofort gekündigt“, schreibt ein User beispielsweise.

Hier kannst du das Video sehen.

McDonald’s: Das steckt hinter der Großbestellung

Doch wofür braucht man bitte insgesamt 3.200 Burger und genauso viele Kekse? Das verriet die Angestellte den verwunderten TikTok-Nutzern ebenfalls: Die Bestellung war für die Insassen eines Gefängnissen. Gekostet hat das Ganze übrigens umgerechnet etwa 6.500 Euro.

------------------

Weitere McDonald's-Themen:

---------------------

Was die Mitarbeiterin auch noch offenbarte: Die Haftanstalt ist Stammkunde bei dem Restaurant. Solch eine XXL-Bestellung wurde so kurzfristig jedoch noch nie aufgeben.

McDonald’s: Gefängnis gibt regelmäßig XXL-Bestellung auf

Da kann man den Angestellten dieses McDonald’s Restaurants für die nächste Gefängnis-Bestellung nur gute Nerven wünschen…

Ob es bei Burger King auch regelmäßig zu solchen Großbestellungen kommt? Jedenfalls hat der McDonald’s-Konkurrenz einen neuen Burger vorgestellt. Welches wichtige Detail Kunden bemerkt haben, das liest du hier.

Kaufland: Kundin steht nichtsahnend an der Kasse – dann lässt die Kassiererin diese Bemerkung fallen

Meistens geht es an Kassen eher hektisch und schnell zu – nicht so in einem Kaufland! Da hat eine Kundin jetzt eine ungewöhnliche Erfahrung gemacht. HIER die ganze Geschichte >>> (cf)