Lotto-Spieler tippt total daneben – und gewinnt trotzdem

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wer träumt nicht von den Lotto-Millionen? So viel Geld haben die größten Lotto-Glückspilze in Deutschland gewonnen.

Beschreibung anzeigen

Großes Lotto-Glück! Der Jackpot wurde in Österreich leider nicht geknackt. Trotzdem kann sich ein Spieler aus dem Burgenland mächtig freuen.

Der Sechser im Lotto blieb ihm zwar verwehrt, dennoch räumte der Glückspilz eine sechsstellige Summe ab. Darüber berichtet „heute.at“.

Lotto: Glückspilz knackt zwar nicht den Jackpot – gewinnt aber trotzdem

Bei der Ziehung konnten sich gleich zwei Teilnehmer über fast richtige Zahlenkombinationen freuen. Ein Vorarlberger und ein Niederösterreicher räumten mit wenigstens 5 richtigen und der korrekten Zusatzzahl mehr als 38.800 Euro ab.

Den Schlüssel zum Glück und damit zu rund 1,1 Millionen Euro hatte diesmal leider niemand bekommen. Das wären die richtigen Gewinnzahlen in Österreich gewesen: 4, 5, 15, 28, 42, 43 und die Zusatzzahl 23.

Insgesamt wurden aber wieder zusätzlich 300.000 Euro ausgeschüttet. Ein Spieler aus dem Burgenland mit der Quittungsnummer 6648986811 hätte dabei mächtig Glück. Auch ohne die richtigen Zahlen, konnte er bei der Bonus-Ziehung den satten Gewinn eintüten.

---------------------

Mehr News-Themen:

Lotto-Spieler checkt seinen Schein erste eine Woche später – was er darauf sieht, verändert sein Leben

Urlaub in der Türkei: Unglaublich, was sich diese Touristen am Strand erlauben – „Nicht nur abartig, sondern auch dämlich“

Urlaub in Griechenland: Dorf auf Touristen-Insel musste evakuiert werden – Hunderte Menschen betroffen

--------------------

Am Wochenende ist laut „heute.at“ der Jackpot nun schon zum zehnten Mal voll. In den letzten neun Ziehungen war es keinem gelungen, komplett abzuräumen. Ob diesmal jemand von Fortuna Aufwind bekommt? Es bleibt spannend. (js)

----------------------------------------

Lotto in Deutschland:

  • Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Landeslotterien im deutschen Kaiserreich zu einer kleineren Anzahl von Anbietern zusammengefasst
  • in der Nazi-Zeit wurde das Genehmigungsrecht der Länder dem Reichsschatzmeister übertragen
  • nach dem Krieg wurden in sämtlichen Besatzungszonen Lottosysteme vorbereitet
  • die „Zusatzzahl“ wurde am 17. Juni 1956 eingeführt
  • erste TV-Übertragung der Ziehung am 4. September 1965
  • am 7. Dezember 1991 wurde die „Superzahl“ eingeführt

----------------------------------------

Ebenfalls interessant: Ein Bräutigam zieht sein bei seiner Hochzeit sein Sakko aus. Das sollte er später noch bereuen. Hier mehr <<<

>> Anmerkung der Redaktion<<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.