Veröffentlicht inVermischtes

Lotto: Millionen-Gewinnerin blickt auf ihr Los und übersieht wichtiges Detail – „Stellt euch meinen Schock vor“

rubbellos-lotto.jpg
Diese Lotto-Gewinnerin traf der Schock, als sie ihr Rubbellos freikratzte. (Symbolbild) Foto: IMAGO / Schöning

Eine Lotto-Gewinnerin konnte gar nicht fassen, wie glücklich sie tatsächlich war. Sie freute sich, als sie ihr Rubbellos freikratzte.

Zunächst rechnete sie mit einem kleinen Lotto-Gewinn, 1.000 Euro könnten dabei für sie rausspringen. Dann kam es jedoch ganz anders.

Lotto: Gewinnerin erlebt großen Schock als sie ihr Rubbellos freikratzt

Damit lag sie nur etwas daneben, wie sie dann beim Weiterkratzen herausfand. „Am Anfang dachte ich, ich hätte 1.000 Dollar gewonnen, dann 100.000 – stellt euch meinen Schock vor, als ich drei weitere Nullen freikratzte!“, erzählte die 56-jährige Gewinnerin aus Zephyrhills, Florida.

—————————–

Lotto in Deutschland:

  • Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Landeslotterien im deutschen Kaiserreich zu einer kleineren Anzahl von Anbietern zusammengefasst
  • in der Nazi-Zeit wurde das Genehmigungsrecht der Länder dem Reichsschatzmeister übertragen
  • nach dem Krieg wurden in sämtlichen Besatzungszonen Lottosysteme vorbereitet
  • die „Zusatzzahl“ wurde am 17. Juni 1956 eingeführt
  • erste TV-Übertragung der Ziehung am 4. September 1965
  • am 7. Dezember 1991 wurde die „Superzahl“ eingeführt

—————————–

Ihr war klar, dass sie gewonnen hatten, nur nicht, wie viel. Mit ihrem fünf Dollar teuren Rubbellos hat sie jetzt wirklich das ganz große Los gezogen. Eine Millionen Dollar war der Top-Preis des Lottospiels. Sie entschied sich für eine Pauschalauszahlung von 880.000 Dollar, umgerechnet knapp 752.000 Euro.

—————————–

Weitere News zum Thema Lotto:

Lotto: Frau kauft ein Rubbellos – als sie es freimacht, trifft sie fast der Schlag

Lotto: Familienvater muss harte Zeit durchstehen – doch dieser Tag verändert sein Leben für immer

Lotto: Frau gewinnt 1,7 Millionen Euro – nun ist sie tot

Lotto-Spieler sollten wachsam sein: Dieser Anruf kann dich teuer zu stehen kommen

—————————–

Der Staatslotterie erzählte sie, dass das Lottospielen ein Zeitvertreib für sie und ihre Freundin sei, die sich gemeinsam mit ihr über den großen Gewinn freute. Und auch die Lottostelle, die ihr das Gewinnerlos verkaufte, darf sich jetzt über gut 1.700 Euro von der Lotterie von Florida freuen. Darüber berichtete local10.com.(mbo)

>> Anmerkung der Redaktion

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.