Lidl, Aldi & Co: Filialen greifen knallhart durch – Kunden erwarten strenge Regeln

Aldi gegen Lidl - der ultimative Vergleich

Aldi gegen Lidl - der ultimative Vergleich

Zahlen, Daten, Fakten: Wo ist es günstiger? Wer ist größer? Welcher Discounter steht in der Kritik?

Beschreibung anzeigen

Wer Pfand bei Lidl, Aldi und Co. zurück bringt, kann schon mal ein saftiges Sümmchen zurück kriegen.

Wer aber schon einmal in einer langen Schlange vor dem Pfandautomat stand weiß: Das kann auch lästig sein. Jetzt greifen Lidl, Aldi und Co. durch.

Lidl, Aldi und Co. – so viel Pfand ist hier erlaubt

Wer demnächst mit einem ganzen Einkaufswagen voller Leergut in den Supermarkt geht, guckt wahrscheinlich bald blöd aus der Wäsche. Um lange Schlangen zu vermeiden, greifen Discounter und Supermärkte nun durch – mit einer Obergrenze für Leergut, wie das Portal „inFranken.de“ verrät.

--------------------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen in Essen und Mülheim
  • Aldi steht für Albrecht-Discount: 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit
  • Alle weltweiten Filialen sind den beiden Unternehmen mit Sitz in den Ruhrgebietsstädten zugeordnet

----------------------------

+++ Aldi: Heftiger Preisanstieg! Ausgerechnet DIESE Produkte werden jetzt teurer +++

Manche Märkte nehmen nur noch maximal 20 Flaschen und Dosen auf einmal an. Zwar sind Supermärkte verpflichtet, Pfandflaschen zurücknehmen – so steht es im Gesetz – doch deren Anzahl ist eben nirgends festgelegt. Entsprechend können Aldi, Lidl und Co. von ihrem Hausrecht Gebrauch machen und selbst eine Obergrenze festlegen.

Lidl, Aldi und Co.: Neue Pfandregeln im Supermarkt

Seit diesem Jahr könnte es tatsächlich zu längeren Schlangen vor den Pfandautomaten kommen. Schließlich gibt es neue Regeln, die das Pfand betreffen. Denn nun ist nicht mehr der Inhalt ausschlaggebend für den Pfand, sondern die Verpackung.

--------------------------------

Mehr News aus dem Supermarkt:

--------------------------------

Heißt: Ab 2022 gibt es bei einigen Milchmarken oder Frucht- und Gemüsesäften Geld zurück. Auch auf Flaschen mit Apfelwein, Cider oder Energydrinks gibt es Pfand. Doch Achtung: Vor allem kleine Supermärkte müssen nur die Pfandflaschen annehmen, die sie auch selber verkaufen. (ts)