Kaufland: Wird DIESER Service bald kostenpflichtig? Kunden haben klare Forderung

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland wurde 1968 gegründet und hat seinen Hauptsitzt im baden-würrtembergischen Neckarsulm. Die Kaufland Stiftung und Co. KG gehört genau wie der Discounter Lidl zur Schwarz Gruppe. Kaufland beschäftigt insgesamt 132.000 Mitarbeiter.

Beschreibung anzeigen

Wird diese Forderung von Kunden etwa schon bald von Kaufland umgesetzt?

Es geht um Plastiktüten bei Kaufland, den übermäßigen Gebrauch eben dieser sowie um die Frage, ob diese Tüten demnächst nicht besser kostenpflichtig angeboten werden sollten. Aber eins nach dem anderen.

Kaufland: Verwirrung um Plastiktüten

„Mir fällt immer wieder auf, dass Leute die kleinen Plastiktüten für alles mögliche verwenden“, schreibt ein Kunde auf der Facebook-Seite von Kaufland. Gemeint sind jene Tüten, wie sie vornehmlich in den Obst- und Gemüse-Abteilungen ausliegen.

Der Kunde weiter: „Trauriger Rekord heute! Eine Kundin vor mir hatte 15 Artikel in den kleinen Tüten, nur um sie dann in einen Stoffbeutel zu tun. Von Bananen über Müsli war gefühlt alles dabei, was keine extra Verpackung benötigt.“

Daher stellt der Kunde an Kaufland folgende Frage: „Könnt ihr die Tüten nicht Geld kosten lassen?“

Durch die Erhebung einer Gebühr würden die Menschen sich wohl zweimal überlegen, ob und wie viele Plastiktüten sie benutzen.

Eine andere Kaufland-Kundin stimmt ihm zu. „In manchen Läden kosten die 1 Cent pro Stück“, schreibt sie, stellt aber gleichzeitig klar: „Meines Erachtens nach viel zu wenig! Die sollten mindestens 1 Euro dafür verlangen, wenn ich mir sowas angucke.“

--------------------

Mehr zum Thema:

Kaufland-Kunden rasten aus – weil der Discounter endlich DIESES Produkt im Angebot hat

Kaufland: Vater hat dringende Bitte an Supermarkt – sie wird sofort erhört: „Glaskugel-Support“

Kaufland präsentiert diese Produkte – viele Kunden werden wohl vom Glauben abfallen

--------------------

Kaufland und Co.: Toilettenpapier wird teurer

Ob Kaufland der Bitte dieser Kunden nachkommt, wird die Zukunft zeigen. Gewiss ist jedoch, dass Supermärkte wie Kaufland sich auf einen erneuten Anstieg der Toilettenpapier-Preise einstellen müssen.

Denn das Toilettenpapier wird in den kommenden Monaten einen deutlichen Preisanstieg erfahren. Erst im Frühjahr waren die Preise für Klopapier um rund 5 Prozent gestiegen. Nun erwarten Experten eine erneute Preissteigerung von etwa 10 Prozent.

Der Grund für die erneute Anhebung sind gestiegene Kosten: Die Preise für Zellstoff verzeichnen einen gewaltigen Anstieg. Auch Energie und Logistik sind zuletzt viel teurer geworden (hier mehr Infos).