Veröffentlicht inVermischtes

Italien: Feuer-Drama in Krankenhaus bei Rom – vier Tote!

Großbrand in direkter Nähe zur italienischen Hauptstadt Rom! Es sind Tote zu beklagen, eine Massen-Evakuierung war nötig.

© picture alliance/dpa/Italian Firefighters/AP

Es brennt! Was du tun solltest – und was nicht

Ein Brand in deiner Wohnung oder deinem Haus stellt eine absolute Ausnahmesituation dar. Damit die Situation möglichst glimpflich ausgeht, zeigen wir dir, wie du richtig reagierst.

Fürchterliches Feuer-Drama in der Nähe von Rom! Vier Menschen sind durch einen Großbrand in einem Krankenhaus in Italien gestorben. Hunderte Patienten mussten in Sicherheit gebracht werden. Auch Kinder sind betroffen.

Italiens Gesundheitsminister Orazio Schillaci erklärte am Samstagmorgen (9. Dezember), es handele sich um eine „furchtbare Tragödie“. Er drückte den Angehörigen der „vier älteren Menschen, die ihr Leben verloren haben“, sein Beileid aus. „Wir hoffen, dass die Untersuchung die Brandursache so bald wie möglich klären wird.“

Italien: 200 Patienten aus Krankenhaus evakuiert

Bei einem Brand in einem Krankenhaus in der Nähe von Rom sind am späten Freitagabend (8. Dezember) vier Menschen ums Leben gekommen. Das Feuer sei in dem Krankenhaus San Giovanni Evangelista in Tivoli gegen 23 Uhr ausgebrochen, teilte die Feuerwehr am Samstag mit.

+++ Italien: Löwe ausgebrochen! Raubkatze verbreitet Angst und Schrecken – „Mamma Mia!“ +++

Das italienische Portal „L’Unione Sarda“ zitiert Paolo Gabrielli. Der 39-Jährige soll zu den evakuierten Patienten gehören: „Ich roch den Geruch von verbranntem Plastik und ging nach draußen. Ich war in der Notaufnahme im Stockwerk 1, es gab nur Rauch und der Strom fiel aus, sodass wir dank der Notbeleuchtung entkamen, obwohl wir nicht viel sehen konnten. Es gab Momente der Panik.“ Patienten seien von Mitarbeitern und weiteren Helfern auf Tragen, aber zum Teil auch auf dem Arm in Sicherheit gebracht worden. Gabrielli: „Wir gingen durch die Leichenhalle und die Polizei brach das Tor auf, um uns rauszulassen.“

+++ Urlaub in Italien: Flughafen geht in Flammen auf – Touristen in Schockstarre +++

Italien
Italienische Feuerwehrleute arbeiten auf dem Balkon eines Gebäudes des Krankenhauses San Giovanni Evangelista, nachdem ein Feuer ausgebrochen war. Foto: picture alliance/dpa/Italian Firefighters/AP

Bei den vier Toten handelt es sich um zwei Männer und zwei Frauen. Die Staatsanwaltschaft von Tivoli hat Obduktionen angeordnet. Zunächst war von drei Opfern die Rede gewesen. Zwar hatte die Feuer bei den Löscharbeiten eine vierte Leiche gefunden, aber es war nicht klar, ob die Person womöglich schon vor Ausbruch des Feuers verstorben war. Am Samstag dann die Klarstellung: Auch sie starb durch den Brand.

Die Einsatzkräfte konnten den Brand bereits in der Nacht löschen. Etwa 200 Patienten wurden von dem Krankenhaus vor dem östlichen Stadtrand von Rom in eine nahe Turnhalle sowie in verschiedene Kliniken der italienischen Hauptstadt verlegt. Die Menschen wurden je nach Gesundheitszustand verteilt. Unter ihnen waren auch einige Kinder.


Mehr Themen:


Die Brandursache war zunächst unklar. Gerüchten zufolge könnten die Flammen von einem Müllhaufen ausgegangen sein. Wie das Portal „L’Unione Sarda“ berichtet, brach das Feuer im Keller des Gebäudes aus. Es breitete sich dann auf die Küchen und die höheren Etagen aus. Sehr schnell erreichten die Flammen die Notaufnahme sowie die Intensivstation. In den oberen Stockwerken des Krankenhauses habe es nicht gebrannt, aber der Rauch sei auch dorthin gezogen, so dass das gesamte Gebäude evakuiert werden musste.
(mit dpa)