Hochzeit: Braut flippt wegen ihrer Stiefschwester total aus – weil sie sich DAS „erlaubt“

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Diese Fakten über Hochzeiten wusstest du garantiert noch nicht.

Beschreibung anzeigen

Dass Bräute vor der Hochzeit gerne bei kleinen Details ausflippen, ist bekannt. Doch eine Braut hat wohl etwas über die Stränge geschlagen.

Das findet zumindest eine Brautjungfer. Eine junge Frau hat ihre Stiefschwester auf deren Hochzeit wohl sehr auf die Palme getrieben – und das wegen einer Kleinigkeit.

Hochzeit: Braut ist wegen einer Sache wütend auf Schwester – zurecht?

Die Braut möchte ihre Hochzeit so perfekt wie möglich haben – verständlich. Doch es gibt ein Problem: Die Stiefschwester der Braut und deren Mann erwarten zur Zeit ein Baby. Daran stört sich die Braut nicht, viel eher aber an dem Babybauch.

Den möchte sie nicht auf ihrer Hochzeit sehen. Und das, obwohl die Schwangere ihre Brautjungfer ist. Sie habe damit ein Versprechen gebrochen, denn zuvor hatte die Stiefschwester der Braut versprochen, auf der Hochzeit „nicht sichtbar schwanger“ zu sein. Doch wie es das Leben so will, kam einiges dazwischen.

------------------------------------

Beliebte Sprüche und Glückwünsche zur Hochzeit:

  • „Wir wünschen euch ein Leben voller Glück und Liebe.“
  • „Euer Hochzeitstag möge kommen und gehen, aber eure Liebe möge für immer wachsen.“
  • „Wir sind glücklich, diesen schönen Tag mit euch gemeinsam feiern zu können.“
  • „Bevor du heiratest, habe beide Augen offen, doch hinterher drücke eines zu.“
  • „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

------------------------------------

Die werdende Mutter hat extra darauf geachtet, bei der Hochzeit nicht bereits allzu schwanger zu sein. Doch das Wetter war schlecht, aus einer Juni-Hochzeit wurde also eine Oktober-Hochzeit und aus dem kaum sichtbaren Babybäuchlein wurde ein stattlicher Babybauch. Nun konnte die Brautjungfer ihr Versprechen nicht mehr halten.

Die Braut wurde darauf stinksauer und es kam zum Streit.

„Hochzeit ruiniert“, findet die Braut – Stiefschwester verwirrt

Dass ein Baby geplant war, war schon lange bekannt. Doch das ungünstige Timing hat die „Hochzeit ruiniert“, meint die Braut. Ihre schwangere Schwester hat wenig Verständnis, immerhin war es außer ihrer Kontrolle, dass sie doch hochschwanger an der Hochzeit teilnehmen musste. Sie sucht sich Rat im Internet und erhält Zuspruch.

-----------------------------------

Mehr Hochzeits-Themen:

Hochzeit: Braut schmeißt besten Freund ihres Mannes von Feier – weil er sich nicht an DIESE Regel hält

Hochzeit: Drastische Veränderung während der Feier! Bräutigam erkennt Braut fast nicht wieder

Hochzeit: Unfassbar! Diese Braut verkauft ihr Kleid noch vor der Feier zum Spottpreis – der Grund ist unglaublich

Hochzeit: Brautpaar feiert etwas zu laut – als die Nachbarn die Polizei rufen, eskaliert die Situation komplett!

-------------------------------------

Viele Menschen teilten auf die Geschichte hin ihre eigenen Erlebnisse mit Schwangerschaften auf Hochzeiten:

  • „Als mein Bruder heiratete, sagte seine zukünftige Frau zur Schwägerin: ‚Wie hört sich eine Hochzeit im Juni an? Die Schwägerin antwortete: ‚Wie klingt ein Juni-Neffe? Meine zukünftige Frau war begeistert.“
  • „Das Baby wurde zwar vor der Hochzeit geboren, aber wenn sie noch schwanger gewesen wäre, hätten sich alle um sie gekümmert.“
  • „Ich war hochschwanger [auf der Hochzeit]… meine Schwester war einfach froh, dass ich da war, um ein Teil des Tages zu sein.“

Alles in allem fand die Reaktion der Braut Unverständnis. Laut der Stiefschwester liegen die beiden Frauen immer noch im Clinch. Sie wird wohl weiterhin beschuldigt, die Hochzeit ruiniert zu haben. Es bleibt zu hoffen, dass das Baby doch noch unter versöhnter Mutter und Tante aufwächst.(ts)