Veröffentlicht inVermischtes

Hausmittel statt Eiskratzen: So schnell und einfach sind deine Autoscheiben frei!

Du kommst ständig morgens zu deinem Auto und bist gestresst, weil die Scheiben vereist sind? Hier haben wir das perfekte Hausmittel für dich!

© IMAGO/Kay-Helge Hercher

5 Tipps für den Wintereinbruch

Der Winter hat uns fest im Griff! Nicht nur in Bayern, wo Gebäude und Straßen im Schnee versinken, sondern auch in vielen anderen Teilen Deutschlands machen vor allem Eis und Frost den Menschen immer wieder aufs Neue schwer zu schaffen. Ein besonders leidiges Thema ist das Eiskratzen am Auto.


Passend zum Thema: Wetter-Horror in Deutschland: Bahn und Flughäfen im Schnee-Chaos ++ Schulen geschlossen


Du kennst sicherlich das morgendliche Szenario: Es soll schnell gehen, du willst zur Arbeit oder mit den Kindern zu Schule und Kita, aber dann musst du erst noch die vereisten Autoscheiben freikratzen. Das raubt Zeit und Nerven! Zum Glück gibt es Tricks, um das Eiskratzen schneller oder sogar überflüssig zu machen. Und hier kommt ein einfaches Hausmittel ins Spiel, das ganz ohne speziellen Eiskratzer funktioniert.

Hausmittel: Essig und Wasser gegen Eis

Natürlich hat der Winter auch seine schönen Seiten: Endlich kannst du wieder nach Herzenslust Ski fahren oder mit dem Schlitten rodeln (>>> hier mehr über den Start der Ski-Saison). Aber auf vereiste Autoscheiben freut sich wirklich niemand.


Auch interessant: Winterurlaub in Italien: Neue Ski-Regeln – DAS musst du jetzt wissen


Das Geheimnis gegen Frost: ein ganz schnell und einfach selbstgemachtes Enteiser-Spray. Die Zutaten für dieses Hausmittel: Auf drei Teile Essig kommt ein Teil Wasser (also zum Beispiel 750 Milliliter Essig und 250 Milliliter Wasser). Dann fülle die Mischung in eine Sprühflasche. Voilà, du bist bereit für den nächsten Frost an deiner Autoscheibe. Einfach die Mischung auf die vereisten Stellen sprühen – und in wenigen Sekunden löst sich der Frost auf.

Jetzt kostenlos die wichtigsten News von DER WESTEN auf dein Handy.

WhatsApp Channel Übersicht

Diese Essig-Wasser-Mischung hilft sogar vorbeugend gegen das Einfrieren der Scheiben. Das Hausmittel muss dazu am Abend auf die Autofenster gesprüht werden, dann vereisen die Scheiben nicht. Denn Essig gefriert nicht so schnell wie Wasser. Falls die oben erwähnte Mischung bei besonders hartem Frost nicht wirksam ist, kann der Essig-Anteil weiter erhöht werden.


Mehr Themen:


Eines solltest du aber auf gar keinen Fall tun! Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass heißes Wasser das wirksamste Hausmittel gegen Frost darstellt. Doch im Gegenteil! Du solltest auf keinen Fall kochendes Wasser über gefrorene Scheiben gießen. Davor warnt sogar der ADAC. Denn auch wenn es logisch erscheint, Eis mit Wärme zu bekämpfen, ist die Methode mit kochendem Wasser zu extrem. Die großen Temperaturunterschiede können zu Rissen führen oder im schlimmsten Fall sogar die Scheiben komplett zerplatzen lassen. Auch mit lauwarmem Wasser solltest du besser gar nicht erst experimentieren, sondern lieber auf bewährte Methoden wie das selbstgemachte Enteiser-Spray setzen.