Veröffentlicht inVermischtes

Deutsche Bahn stellt Strecke ein – die Zeche zahlen ausgerechnet Kunden im Supermarkt

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Einsparungen bei der Deutschen Bahn! Aber was hat der Bahnverkehr mit dem Einkaufen im Supermarkt zu tun?

Obwohl es um den Güter- und nicht den Personenverkehr bei der Deutschen Bahn geht, sind trotzdem viele Menschen von dem Wegfall dieser Strecke betroffen. Die Auswirkungen wirst du schon bald im Supermarkt spüren.

Deutsche Bahn kündigt Vertrag mit Firma – „Mit großem Bedauern“

Ein Schreiben der DB Cargo sorgt in Mannheim für Verzweiflung. „Mit größtem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir aufgrund der aktuellen produktionellen Lage keine weiteren Getreideverkehre mehr für Sie übernehmen können, weder als Sonderzug noch im Rahmen der Einzelwagenverkehre“, heißt es vom Regionalvertrieb Duisburg Anfang Juni.

+++ 9-Euro-Ticket: Bittere Enttäuschung für Pendler! Tausende zahlten zu viel für Fahrkarten +++

Für Markus Schüler, Geschäftsleiter der Region Süd des Mühlenbetreibers Goodmills Deutschland, ist das eine Hiobsbotschaft. Denn wie soll er jetzt den Hartweizen, den das Unternehmen hauptsächlich aus Frankreich bezieht, nach Mannheim zur Weiterverarbeitung transportieren?

Deutsche Bahn stellt Güterstrecke ein – die Alternative hat nur Nachteile

5.000 Tonnen warten dort bereits. „Und die müssen schnellstmöglich abgeholt werden, denn die neue Ernte drückt schon in Kürze in die Lager“, sagt der Manager. DB Cargo arbeite zwar an der Stabilisierung des Netzwerks, aber bis dahin müsse sich das Unternehmen eine Alternative überlegen.

+++ Deutsche Bahn macht genervten Kunden fragwürdiges Angebot – „Scherzkekse“ +++

„Wir versuchen nun Lkw-Kapazitäten und Kanalschiffe zu bekommen.“ Das ist nicht nur logistisch eine Katastrophe, sondern auch negativ fürs Klima. Während ein Zug etwa 1.500 bis 1.800 Tonnen transportieren kann, schafft ein kleines Schiff nur 700 und ein Lkw gerade einmal 25 Tonnen.

Deutsche Bahn: Transportkosten gestiegen – DIESE Produkte werden teurer

Die alternativen Transportmethoden haben auch noch einen weiteren Nachteil: „Der Transport wird damit deutlich teurer“, warnt Schüler. Denn Goodmills beliefert alle großen Nudelhersteller in Deutschland und wird aufgrund der gestiegenen Kosten mehr für das Produkt, aus dem auch Couscous oder Bulgur hergestellt wird, verlangen. Dieser Preisaufschlag wird dann voraussichtlich auf das Endprodukt aufgerechnet. Ergo müssen Verbraucher im Supermarkt mehr für Nudeln und Co. zahlen.

———————

Mehr News:

———————

Eine Entschädigung durch das Verkehrsunternehmen ist dabei nicht zu erwarten, lediglich die schriftliche Entschuldigung. Dabei ist Goodmills längst nicht das einzige Unternehmen, dem kurzfristig die Güterstrecke gekündigt wird. Das Schienennetz in Deutschland ist einfach komplett überlastet, wie „Welt“ berichtet. Ob und wie die Regierung mit ihren Plänen zum Ausbau des Güter- und Personenverkehrs die Situation entspannen kann, bleibt abzuwarten. (mbo)