Veröffentlicht inVermischtes

Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket-Nachfolger! Diese beiden Modelle sind denkbar

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Geht das 9-Euro-Ticket der Deutschen Bahn in die Verlängerung? Wenn es nach Grünen-Politikern geht, sollen Passagiere auch nach dem Ende des 9-Euro-Tickets einen günstigen Reise-Tarif an die Hand bekommen.

Nur noch im August sind Passagiere mit dem 9-Euro-Ticket deutschlandweit vergünstigt mit Bus und Bahn unterwegs. Die Grünen haben aber kürzlich ein Konzept vorgelegt, dass einen würdigen Nachfolger für den günstigen Deutsche-Bahn-Tarif darstellen könnte.

Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket war voller Erfolg

Die Resonanz für den günstigen Deutsche-Bahn-Tarif ist bislang eindeutig: Das 9-Euro-Ticket kam in Deutschland bis jetzt richtig gut an. Allein im Juni sollen rund 30 Millionen Menschen in Bussen und Bahnen im Nahverkehr für lediglich neun Euro gereist sein und in dieser Zeit auf ihr Auto verzichtet haben, berichtet „Business Insider“.

+++ 9-Euro-Ticket: Zoff um Billig-Ticket – ER lässt die Hoffnung wieder aufkeimen +++

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen – Katharina Dröge – sieht sogar noch einen weiteren Pluspunkt, den das 9-Euro-Ticket in Deutschland brachte: Demnach hatte es auch „positive Effekte fürs Klima“, weshalb die Bundesregierung sich um eine „nahtlose Folgelösung“ kümmern sollte.

Deutsche Bahn: Könnte so das Nachfolge-Modell für das 9-Euro-Ticket aussehen?

Geht es nach der Fraktionsvorsitzenden und der Parteichefin Ricarda Lang (Grüne), soll auf die günstige Sonderfahrtkarte nicht nur ein Modell folgen, sondern gleich zwei: Zum einen wirbt die Partei für einen Monatsfahrschein für 29 Euro. Dieser solle nicht nur landesweit, sondern auch zum Teil auch regionsübergreifend gelten, wenn auf dem Weg zur Arbeit mehrere Tarifverbundsgrenzen passiert werden müssen. So etwa zwischen Berlin und Brandenburg oder zwischen Bremen, Hamburg und Niedersachsen.

Zum anderen wollen sich die Grünen auch für ein deutschlandweites Ticket einsetzen, dass Kunden für 49 Euro kaufen können. Dieses Ticket soll vor allem Freizeit-Fahrern zugutekommen, die auf den Komfort, den das 9-Euro-Ticket mit sich brachte, nicht mehr verzichten wollen. Damit hätte auch die Auseinandersetzung mit unübersichtlichen Preisstufen ein Ende, heißt es weiter.

————————-

Das ist die Deutsche Bahn:

  • die Deutsche Bahn AG wurde am 1. Januar 1994 gegründet
  • entstand aus der Fusion der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn der DDR
  • beschäftigt rund 338.00 Mitarbeiter (Stand: Dezember 2020)
  • Umsatz 2020: 39,9 Milliarden Euro
  • Vorstandsvorsitzender ist Richard Lutz

————————-

Ein Problem könnte allerdings die Finanzierung der beiden Möglichkeiten bedeuten. Denn wie der Chef des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) erklärt, sei ein zu geringer Ticket-Preis zwar für die Kunden ein Hauptgewinn. Doch für die Unternehmen sei das nicht tragbar, wenn der Staat nicht einen satten Zuschuss beisteuert. Zwei Milliarden Euro wären laut dem Geschäftsführer nötig, um die günstigen Tarife auch aus Unternehmersicht gewährleisten zu können.

+++ Deutsche Bahn: Kunden zahlen deutlich zu viel – weil sie DAS übersehen +++

Deutsche Bahn: Grüne schlagen das zur Finanzierung der Folge-Modelle vor

Die Grünen haben allerdings eine andere Idee: Sie wollen die Zuschüsse für Dienstwagen – auch bekannt als „Dienstwagenprivileg – abbauen. Dadurch würden „Mehreinnahmen für Bund und Länder“ entstehen, die „nahtlos in die Finanzierung der günstigen Tickets“ einfließen könnten. Die Kürzung des sogenannten Dienstwagenprivilegs trifft aber nicht in allen Kreisen auf Zustimmung: So schließt die FDP eine Kürzung dieser Zuschüsse aus.

——————–

Noch mehr News zu den Themen Deutsche Bahn und 9-Euro-Ticket:

——————–

Bald sollen laut „Business Insider“ weitere Auswertungen für den Monat Juli folgen, die zeigen, wie das 9-Euro-Ticket im Monat Juli und damit im zweiten von insgesamt drei Monaten ankam. Ob es eine Nachfolge des günstigen Deutsche-Bahn-Tarifs geben wird, bleibt weiterhin spannend. (lim)