Veröffentlicht inVermischtes

Aldi, Kaufland und Co.: Finger weg von beliebtem Getränk! Es kann dich krank machen

Bei Aldi, Kaufland und Co. decken sich die Kunden oft mit diesem Getränk ein. Dass es krank machen kann, wissen die wenigsten.

© imago images/Dean Pictures

So tricksen Supermärkte & Discounter dich aus – ohne dass du es merkst

Discounter und Supermärkte wollen, dass du möglichst viel bei ihnen einkaufst. Dazu werden alle erdenklichen Tricks verwendet. Wir zeigen sie dir in diesem Video.

Bei einer Frage geht die Meinung der Menschen auseinander: Team Kaffee oder doch Team Tee? Gerade zur kalten Jahreszeit kehren einige Kunden von Aldi, Kaufland und Co. dem Wachmacher den Rücken zu und decken sich mit den unterschiedlichsten Tee-Sorten ein. Doch von diesem Getränk solltest du lieber die Finger lassen, denn es könnte dich krank machen.

Aldi, Kaufland und Co.: Pestizide im Schwarztee entdeckt

Früchtetee, Kräutertee oder doch was Exotisches? Das Tee-Angebot in den Supermärkten ist vielfältig, doch Schwarztee ist nach wie vor ein Spitzenreiter bei den Kunden. ÖKO-TEST hat 24 Sorten einmal genauer unter die Lupe genommen und dabei einen erschreckenden Fund gemacht – eine komplexe Mischung an Pestiziden (wir berichteten).

+++ Aldi, Edeka, Kaufland und Co.: Große Änderung beim Pfand – was jetzt auf Kunden zukommt +++

Der Bio Schwarztee von dm lieferte bei der Untersuchung von ÖKO-TEST überraschende Ergebnisse. In einem Labor wurde festgestellt, dass sich in dem Tee aus biologischem Anbau das Pestizid Dicofol versteckt hatte. Dabei handelt es sich um „ein Kontaktgift gegen Spinnmilben, das in der EU seit vielen Jahren aus guten Gründen verboten ist“, wie „CHIP.de“berichtet. Doch das soll’s noch nicht gewesen sein: Von den 24 untersuchten Tee-Sorten wurden mehr als die Hälfte mit den Noten „ausreichend“ oder „ungenügend“ bewertet. Auch, wenn alle anderen getesteten Bio-Tees frei von Pestizidrückständen waren, sind auch die Ergebnisse der anderen untersuchten Sorten besorgniserregend.

Bei diesen Schwarzteemarken solltest du vorsichtig sein

Zwölf unterschiedliche Pestizide hatte das von ÖKO-TEST beauftragte Labor in den 24 untersuchten schwarzen Tees entdeckt. Die Hälfte davon ist in Deutschland verboten – nicht ohne Grund. Das reproduktionstoxische Insektizid Thiacloprid wird verdächtigt, krebserregend zu sein und auch das Insektizid Clothianidin ist hochgiftig. Folgende Schwarzteesorten wurden unter anderem schlecht bei der Untersuchung bewertet: Cornwall Ceylon- Assam Schwarzer Tee, K- Classic Würziger Ceylon- Assam Schwarzteemischung, King“s Crown Schwarzer Tee Darjeeling, lose. Nur zwei Teemarken konnten mit der Note „sehr gut“ abschließen.


Weitere Themen:


Die Schwarzteemarken „Lebensbaum Assam Schwarztee Broken kräftig- malzig“ und „Tea Gschwendner Darjeeling FTGFOP1 Pussimbing First Flush“ konnten ÖKO-TEST schließlich in puncto Herkunft, Anbau, Inhalt und Pestizidbelastung überzeugen.