Willi Herren in Köln beerdigt: Der letzte Gruß seiner Familie geht ans Herz

Willi Herren verstarb am 20. April.
Willi Herren verstarb am 20. April.
Foto: IMAGO / Revierfoto

Es scheint, als hätte Willi Herren ein Wörtchen mit Petrus geredet. Pünktlich um 11.11 Uhr strahlte die Sonne über dem Kölner Melatenfriedhof. Ein würdiges Wetter für einen „der größten Entertainer, den Deutschland im Ballermannbereich hatte“, wie TV-Star Frank Fussbroich noch kurz vor Willi Herrens Beisetzung sagen sollte.

Auf dem Melatenfriedhof, nicht weit entfernt vom Grab des Kölschen Urgesteins Willy Millowitsch also, sollte Willi Herren seine letzte Ruhe finden.

Willi Herren: Hunderte Fans nehmen Abschied

Es war ein würdiger Abschied von dem Mann, der am 20. April in seiner eigenen Wohnung verstorben war. Ein Abschied, wie ihn sich Herren wohl gewünscht hätte.

--------------------

Das war Willi Herren:

  • Wilhelm „Willi“ Herren wurde am 17. Juni 1975 in Köln geboren
  • Bekannt wurde er als Schauspieler in der ARD-Serie „Lindenstraße“, in der von 1992 bis 2007 zu sehen war
  • Im Jahr 2004 nahm er am RTL-Dschungelcamp teil und belegte den dritten Platz
  • Es folgten Auftritte in ähnlichen Reality-TV-Formaten wie „Promi Big Brother“ (2017) oder „Das Sommerhaus der Stars“ (2019)
  • Im Jahr 2020 nahm er bei „Kampf der Realitystars“ und „Temptation Island VIP“ teil
  • Dieses Jahr war er in der zweiten Staffel von „Promis unter Palmen“ zu sehen
  • Am 20. April 2021 ist Willi Herren in seiner Wohnung in Köln verstorben

----------------------------------------

Untermalt von den Klängen des Brings-Klassikers „Kölsche Jung“ wurde sein Sarg aus der kleinen Kapelle getragen, wo schon eine schwarze Kutsche, gezogen von zwei Pferden auf ihn wartete.

Willi Herren: Der letzte Gruß seiner Familie

Und auch auf dem Sarg hat es sich Willis Familie nicht nehmen lassen, ihm einen letzten Gruß mit auf die Reise zu schicken. „Tschüss, Ciao und auf Willisehen. Mach et jood, schwing d'r Hoot. Kumm jood op d'r Emmer und drieß keine Lack av“, war darauf zu lesen.

Zum Grab begleitet wurde der Trauerzug dann von rund 200 Fans, die auch das Kölner Ordnungsamt, dass eine halbe Stunde vor Beginn der Zeremonie am Friedhof aufmarschiert war, nicht davon abhalten konnte, ihre letzte Ehre zu erweisen. Nicht dabei war jedoch Willi Herrens Ex-Frau Jasmin Herren.

----------------------------------------

Mehr News zu Willi Herren:

Willi Herren (†45): Das hat keiner erwartet – Ehefrau Jasmin wird nicht zu seiner Beerdigung kommen

Willi Herren (†45): Das ist sein letzter Wunsch – HIER soll er erfüllt werden

Willi Herren (†45): Kumpel packt aus – „Er hatte Angst“

----------------------------------------

Die letzte Ehre für ein kölsches Original, dem zu Ehren am Grab noch ein Song seines künftigen Nachbarn gesungen wurde. „Ich bin ne Kölsche Jung“ von Willy Millowitsch. (göt)

Kurz nach dem Tod von Willi Herren gab es noch einen weiteren Schock für die Familie von Willi Herren. Was war passiert?