Veröffentlicht inPromi-TV

„Wetten dass…?“ ohne Gottschalk: SIE bringen sich schon in Stellung

„Wetten dass…?“ können sich viele Zuschauer ohne Thomas Gottschalk gar nicht vorstellen. Doch zwei Youtuber wollen nun seinen Job.

Wetten dass....?
u00a9 IMAGO/HOFER

ZDF: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Das ZDF begeistert mit seinen Sendungen täglich MillionenTV-Zuschauer in Deutschland. Wir zeigen dir die beliebtesten Moderatoren des Senders.

Jetzt ist es offiziell! ZDF stampft nur zwei Jahre nach dem Comeback von „Wetten dass…?“ die Kultshow schon wieder ein (hier mehr dazu). Schockstarre auch bei den Fans von Thomas Gottschalk.

Denn ein letztes Mal „Wetten dass…?“ bedeutet auch ein letztes Mal Thomas Gottschalk. Doch während die einen die Hiobsbotschaft erst noch verdauen müssen, scharren die anderen schon mit den Hufen und bringen sich in Stellung.

„Wetten dass…?“: Sie wollen Thomas Gottschalk beerben

„Wir sind sprachlos Thomas Gottschalk. Dennoch freuen wir uns SEHR deine Nachfolge antreten zu dürfen!“, schreibt das Moderationsduo der „World Wide Wohnzimmer“-Show bei Instagram unter einem geposteten Zeitungs-Artikel. Damit wollen sie also offiziell das Erbe des Showmasters antreten.

Dahinter stecken die Zwillinge Dennis und Benni Wolter. Mit ihrem Youtube-Kanal „WWWShow“ haben sich die Entertainer in Deutschland einen Namen gemacht. Auch viele Prominente waren bei den beiden schon in der Satire-Sendung eingeladen. Darunter auch Thomas Gottschalk. Der 73-Jährige war erst am 3. Mai 2023 in der Show und trat im Quiz „Erkennst du den Song“ gegen die beiden Herausforderer an. Und als ehemaliger Radio-Moderator hat er sich den Sieg natürlich nicht nehmen lassen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Alles bereits in trockenen Tüchern?

Nun wollen die Zwillinge jedoch ein Beweisfoto haben, wie Gottschalk in ihrer Show ein Dokument unterzeichnet, dass die Nachfolge von „Wetten dass…?“ klar regelt. „Hallo Deutschland, Österreich, Schweiz: Hiermit verspreche ich, Thomas „Thommy“ Gottschalk, dass ich alles dafür tun werde, die kegelförmigen Kult-Clowns Dennis und Benni Wolter zu meinen „Wetten dass…?“-Nachfolgern zu machen, sobald ich selbst keinen Bock mehr habe.“ Unterschrieben angeblich von Thomas Gottschalk persönlich.


Noch mehr News:


Ganz ernst zu nehmen ist das „Bewerbungsschreiben“ inklusive dem „offiziellen Vertrag“ wohl nicht. Schließlich leben die Zwillinge von Satire. Außerdem scheint das ZDF „Wetten dass…?“ komplett einstampfen zu wollen. Die Frage nach einer Neubesetzung für den Job als Moderator stellt sich somit gar nicht. Doch bei ihren Fans kommt der Vorschlag dennoch gut an. „Das wird super“, „Oh mein Gott, ich freue mich auf die erste Show. Bitte Gott, lass das wahr werden“ oder „Glückwunsch“ heißt es bereits in den Kommentaren.