Veröffentlicht inPromi-TV

„Wer weiß denn sowas?“: Hoëcker über Elton – „Lache mich über ihn tot“

„Wer weiß denn sowas?“-Star Bernhard Hoëcker kämpft in der ARD im Wissensduell gegen Kollege Elton. Jetzt verrät er, wie er zu dem Moderator wirklich steht.

u00a9 ARD/Uwe Ernst

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Die Krimiserie „Tatort“ begeistert schon seit Jahrzehnten die deutschen TV-Zuschauer. Sonntags um 20.15 Uhr lösen unterschiedliche Kommissaren-Teams Mordfälle in der ARD. Aktuell ermitteln 22 Ermittler-Teams in 20 deutschen Städten, sowie in Wien und Zürich. Wir stellen euch die bekanntesten aktuellen Besetzungen vor.

2015 ging die erste Folge von „Wer weiß denn sowas?“ in der ARD auf Sendung. Seitdem sind Bernhard Hoëcker und sein Konkurrent Elton in Begleitung von Moderator Kai Pflaume nicht mehr aus dem Vorabendprogramm wegzudenken.

Montags bis freitags ab 18 Uhr zeigen sich die TV-Stars im „Wer weiß denn sowas?„-Studio kampfbereit und willensstark, den anderen beim Rätselraten abzuhängen. Dabei kann es schon mal hitzig werden. Immerhin will jeder im besten Fall gewinnen. Aber wie viel Reiberei gibt’s zwischen den beiden wirklich? Im „Riverboat„-Interview mit Matze Knop am Freitagabend (10. März) spricht Hoëcker Klartext.

„Wer weiß denn sowas?“: Hoëcker über Verbindung zu Elton

Knop war selbst schon als einer der Gäste von „Wer weiß denn sowas?“ in der ARD zu sehen. Jetzt will er von seinem Kollegen Bernhard Hoëcker wissen: „Gibt es da so ein kleines Battle, zwischen dir und Elton?“

Eine Frage, die Hoëcker entschieden verneinen kann. „Von unserer Seite nicht. Das wird von außen gefragt. Ich persönlich habe total Spaß an der Art und Weise, wie Elton auf seine Antworten kommt. Und ich sitze da und lache mich über ihn tot.“ Hinter der Rivalität steckt, wie so oft beim Fernsehen, auch bei diesen beiden nur Show.

„Wer weiß denn sowas?“: Hoëcker hofft auf Wiederholungen

Dann holt Bernhard Hoëcker nochmal aus und erzählt begeistert: „Das ist ja das Schöne, dass man da sitzt, freut sich über den anderen. Ich bin Zuschauer und fühle mich unterhalten und wenn ich selber dran bin, habe ich ein schönes Gesellschaftsspiel abends, ohne Chips und Bier, aber ansonsten macht es total Spaß.“

Wie viel Spaß die beiden Männer in der Show haben, zeigen die Lachtränen, von denen bei dem Format auf beiden Seiten jede Menge vergossen werden. Und Hoëcker scheint nicht die Absicht zu haben, in naher Zukunft seine „Wer weiß denn sowas?“-Karriere an den Nagel zu hängen.

Auch die skurrilen Fragen sind noch längst nicht alle gefragt. „Ich hoffe immer, dass es sich wiederholt […], oder, dass die Fragen leichter werden. Aber nein, die finden immer wieder neue Sachen“, sagt Hoëcker lachend.


Mehr News:


„Wer weiß denn sowas?“ ist nach der Ausstrahlung auch online in der Mediathek abrufbar.