Thomas Fritsch ist tot – „Der Bergdoktor“-Schauspieler gestorben

Thomas Fritsch ist tot.
Thomas Fritsch ist tot.
Foto: imago/Stephan Görlich

Thomas Fritsch ist im Alter von 77 Jahren verstorben.

Der Schauspieler Thomas Fritsch war unter anderem bekannt für seine Rollen in „Der Bergdoktor“, „Die Rosenheimcops“ und „Rosamunde Pilcher“.

Thomas Fritsch laut Medienbericht gestorben

„Heute früh ist Thomas um 8 Uhr friedlich eingeschlafen“, sagte Anja Hauptmann gegenüber „Bunte“. Er sei am Mittwoch „friedlich entschlafen“, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem näheren Umfeld.

Thomas Fritsch spielte in zahlreichen deutschen Filmen und Serien mit. War unter anderem bei „Der Bergdoktor“, „Die Rosenheimcops“ und „Rosamunde Pilcher“ zu sehen.

Der Schauspieler hatte allein in dem Krimi-Dauerbrenner „Derrick“ sechs Auftritte. Im 80er-Jahre-Fernsehkult „Rivalen der Rennbahn“ spielte er einen Jockey. Zudem war er bei Serien wie „Eine wunderbare Familie“, „Hallo Robbie“, „Unser Charly“ oder „Soko 5113“ mit.

--------------------------------

Mehr Promi-News:

Willi Herren ist tot: So verzweifelt reagiert seine Frau Jasmin – „Ein Teil von mir geht mit dir“

Kelly Family: Nach Tod von Barby Kelly – dieses Foto von Bruder Angelo geht ans Herz

Willi Herren (†45) ist tot: Diese Nachricht an ihn kam zu spät – „Wir haben doch so viel darüber gesprochen“

--------------------------------

Berühmt ist auch seine Stimme gewesen. Der Schauspieler sprach die deutsche Version von Hollywood-Stars wie Russell Crowe (Gladiator) oder Jeremy Irons (Stirb langsam...).

+++ Willi Herren (†45): Tochter Alessia meldet sich zu Wort – „Ich werde diese Legende weiterführen“ +++

In Zeichentrickfilmen übernahm er die Rolle von Scar aus König der Löwen oder des Diego in den Ice Age-Filmen. (fs)