Veröffentlicht inPromi-TV

„Tatort“: Zuschauer müssen Abschied nehmen – „Sooooo traurig“

„Tatort“: Zuschauer müssen Abschied nehmen – „Sooooo traurig“

„Tatort“: Zuschauer müssen Abschied nehmen – „Sooooo traurig“

„Tatort“: Zuschauer müssen Abschied nehmen – „Sooooo traurig“

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Die Krimiserie „Tatort“ begeistert schon seit Jahrzehnten die deutschen TV-Zuschauer. Sonntags um 20.15 Uhr lösen unterschiedliche Kommissaren-Teams Mordfälle in der ARD. Aktuell ermitteln 22 Ermittler-Teams in 20 deutschen Städten, sowie in Wien und Zürich. Wir stellen euch die bekanntesten aktuellen Besetzungen vor.

Für die „Tatort“-Zuschauer ist es ein trauriger Abschied. Die ARD-Krimireihe wird am Sonntagabend aus Berlin gesendet, trägt allerdings einen bitteren Beigeschmack.

Denn die „Tatort“-Folge „Das Mädchen, das allein nach Haus‘ geht“ ist auch gleichzeitig das Ende einer kleinen Ära. Kommissarin Nina Rubin alias Meret Becker ist zum letzten Mal im Berliner Krimi an der Seite von Kollege Mark Waschke (spielt Robert Karow) zu sehen.

Die „Tatort“-Fans lassen ihren Frust schon vor der Ausstrahlung raus – und haben große Angst.

„Tatort“ (ARD): Fans müssen Abschied nehmen

Seit 2015 spielte Meret Becker die Rolle der Berliner Kriminalhauptkommissarin. Sie darf sich noch einmal mit Müllhandel in der Hauptstadt und Verstrickungen der russischen Mafia befassen. Am Ende soll es einen großen Showdown am Flughafen geben. Wie genau die letzten Szene mit Meret aussehen wird, bleibt bis zuletzt noch ein Geheimnis.

Die Fans der ARD-Serie haben aber eine Befürchtung:

„Bitte lasst nicht schon wieder einen tollen Kommissar sterben. Es gibt auch andere Lösungen : Versetzung , Kündigung oder Frührente“, schreibt zum Beispiel ein Twitter-User, der damit offenbar auf den plötzlichen Serien-Tod der Dortmunder Ermittlerin Martina Bönisch (gespielt von Martina Schudt) am 20. Februar 2022 anspielt. Ein anderer Kommentar lautet: „Ich hoffe, die Autoren lassen sie nicht sterben…“

Ohnehin ist die Stimmung der Fans gedrückt, seit bekannt ist, dass dies Meret Beckers letzte „Tatort“-Folge sein wird. Im Netz tummeln sich Meinungen wie

  • „Ich finde es sooooo traurig“
  • „Schade, habe sie immer gerne gesehen“
  • „Och, menno“
  • „Meret bleib!!!!“

Die „Tatort“-Episode „Das Mädchen, das allein nach Haus‘ geht“ wird am Sonntagabend um 20.15h in der ARD ausgestralt.

—————————————-

Mehr zum „Tatort“:

„Tatort“-Star Rainer Basedow ist tot – mit seiner Stimme wurden Millionen Menschen groß

„Tatort”-Star packt über Familientragödie aus: „Ich hätte meinen Bruder umgebracht”

„Tatort“ Ludwigshafen: ARD-Zuschauer gespalten – „Erbärmlich“

—————————————-

„Tatort“: Ersatz für Meret Becker gefunden

Wer Meret Beckers Nachfolgerin im „Tatort“ wird, erfährst du übrigens hier >>> (jhe)