Veröffentlicht inPromi-TV

„Tatort“ Ludwigshafen: ARD-Zuschauer gespalten – „Erbärmlich“

„Tatort“ Ludwigshafen: ARD-Zuschauer gespalten – „Erbärmlich“

„Tatort“ Ludwigshafen: ARD-Zuschauer gespalten – „Erbärmlich“

„Tatort“ Ludwigshafen: ARD-Zuschauer gespalten – „Erbärmlich“

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Die Krimiserie „Tatort“ begeistert schon seit Jahrzehnten die deutschen TV-Zuschauer. Sonntags um 20.15 Uhr lösen unterschiedliche Kommissaren-Teams Mordfälle in der ARD. Aktuell ermitteln 22 Ermittler-Teams in 20 deutschen Städten, sowie in Wien und Zürich. Wir stellen euch die bekanntesten aktuellen Besetzungen vor.

Es war ein kritischer, ein wichtiger „Tatort“, den die ARD am vergangenen Sonntag (8. Mai 2022) zur besten Sendezeit ausstrahlte. Im „Tatort – Marlon“ aus Ludwigshafen wird der Namensgeber, ein neunjähriger Junge, tot in seiner Schule aufgefunden.

Zuvor hatte Marlon die Kulissen einer Theateraufführung zerstört, einer Mitschülerin den Arm gebrochen. Marlon ist das, was man ein verhaltensauffälliges Kind nennt. So sind die Reaktionen auf den Tod des Jungen gespalten. In der Schule scheint die Erleichterung zu überwiegen. Gefühle, die die Ludwigshafener „Tatort“-Kommissarin Lena Odenthal an ihre Grenzen brachten.

„Tatort“ aus Ludwigshafen spaltet die ARD-Zuschauer

Ebenso gespalten wie die Gefühle der Filmfiguren sind aber auch die Reaktionen der Zuschauer auf den neuen Fall aus Ludwigshafen. „Grottenschlecht. Man freut sich sonntagabends auf einen Krimi und bekommt so einen Schrott vorgesetzt. Schlimmer geht es kaum“, schreibt beispielsweise ein Zuschauer.

—————————

Das ist der „Tatort“:

  • Die Krimi-Reihe wird sonntags um 20.15 Uhr bei der ARD ausgestrahlt
  • Es gibt mehrere Ermittlerteams an unterschiedlichen Standorten, die sich abwechseln
  • Der ARD-„Tatort“ ist über die Jahre zum TV-Kult im deutschen Fernsehprogramm geworden
  • Alle Folgen können in der Mediathek abgerufen werden

—————————

Und ein anderer ergänzt: „Das Thema in einen Tatort zu nehmen, war ambitioniert. Die Tiefe des Ganzen entsprechend erbärmlich, auch wenn Ansätze aufgeblitzt sind. Und dass am Ende die scheinbare Überforderung (das Versagen) der Erwachsenen irgendwie mitfühlen lässt, wenn dann ein Kind tot ist … Daumen runter.“

Während die inhaltliche Tiefe also eher schlecht wegkam, wurde die schauspielerische Leistung der Akteure gewürdigt. „Sehr gut. Tolle Kinderschauspieler. Ganz groß die Kleinen“, schreibt beispielsweise eine Userin bei Twitter. Und ein anderer User ergänzt: „Gut gespielt.

—————————

Mehr News zum „Tatort“:

—————————

Alle Infos zum „Tatort – Marlon“ aus Ludwigshafen findest du hier.