„Tatort“-Star Sibel Kekilli packt über erschreckendes Erlebnis im Café aus – „Unterirdisch und widerlich“

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Die Krimiserie „Tatort“ begeistert schon seit Jahrzehnten die deutschen TV-Zuschauer. Sonntags um 20.15 Uhr lösen unterschiedliche Kommissaren-Teams Mordfälle in der ARD. Aktuell ermitteln 22 Ermittler-Teams in 20 deutschen Städten, sowie in Wien und Zürich. Wir stellen euch die bekanntesten aktuellen Besetzungen vor.

Beschreibung anzeigen

Es ist eine Geschichte, die einige Fragen aufwirft. Auf Instagram schilderte Schauspielerin Sibel Kekilli, die vielen ARD-Zuschauern noch als „Tatort“-Kommissarin Sarah Brandt ein Begriff sein dürfte, einen Vorfall, der einfach nur beschämend ist.

Der „Tatort“-Star hatte sich mit einem Freund in einem Café verabredet. Eben jener Freund war ein wenig zu spät, hatte aber schon einen Tisch reserviert, sodass Sibel Kekilli dort bereits Platz nehmen konnte. Das tat sie auch. Dann jedoch wurde es abstrus, wie die Schauspielerin schildert.

„Tatort“-Star Silbel Kekilli: Schlimmes Erlebnis im Café

„Eine unfreundliche Bedienung macht mich lautstark an, was ich denn an diesem Tisch zu suchen hätte“, berichtet Kekilli. Und weiter: „Ich bitte sie, freundlicher zu sein und gebe ihr zu verstehen, dass ich hier korrekterweise sitze. Sie hört nicht auf, ihr Ton wird unverschämter.“

-------------------

Das ist der „Tatort“:

  • Der „Tatort“ ist eine Kriminalfilm-Reihe, deren Ausstrahlung 1970 im westdeutschen Fernsehen begann
  • Bislang erschienen über 1.100 „Tatort“-Filme
  • In den ersten Jahren erschien durchschnittlich ein neuer Film pro Monat
  • Ab den frühen 1990er Jahren erhöhte sich die Häufigkeit der Erstsendungen und liegt mittlerweile bei etwa 35 pro Jahr
  • Die Filme sind in der Mediathek der ARD abrufbar
  • Die erfolgreichsten Tatorte stammen traditionell aus Köln und Münster
  • Derzeit ist der Tatort in der Sommerpause
  • In der Mediathek sind Wiederholungen abrufbar

------------------------

Doch damit nicht genug. Anschließend schaltet sich auch noch ein alter Mann in das Geschehen ein. Wer jetzt aber denkt, dass er der Schauspielerin zur Hilfe eilte, der irrt. Kekilli weiter: „Schließlich mischt sich ein alter Mann in den Disput ein und sagt über meinen Kopf hinweg zur Bedienung: 'Hier ist mein Stock, falls sie ihn brauchen...' Auf meinen Einwand hin, dass das nicht lustig sei, macht er ungerührt weiter und sagt: Verdient hätte ich es. Resultat: Alle Gäste lachen.“

„Tatort“-Star Sibel Kekilli: „Verwunderlich, wie deutscher Humor offenbar funktioniert“

Das Fazit der „Tatort“-Schauspielerin: „Manchmal scheint es mir schon sehr verwunderlich, wie deutscher Humor offenbar funktioniert.“ Ob man das Humor nennen darf, sei einmal dahingestellt. Klar ist jedoch, dass sich die Follower von Silbel Kekilli klar auf die Seite der Schauspielerin stellen.

------------

Mehr „Tatort“-Themen:

„Tatort“: Jan Josef Liefers präsentiert irren Clip vom Set – „Wozu so ein bisschen Restalkohol doch gut ist“

„Tatort“-Hammer: Dietmar Bär bringt diese Idee ins Spiel – Zuschauer sind gespalten

„Tatort“ München: ARD-Zuschauer enttäuscht – „Eine Frechheit“

------------------

„Das hat mit Humor nichts zu tun, das ist unterirdisch und widerlich“, schreibt beispielsweise ein Fan der 41-Jährigen. Und Schauspielkollegin Nova Meierhenrich fügt an: „Wie unfassbar! Mir fehlen die Worte!“

„Fernsehgarten“: Gast spricht über erschreckendes Erlebnis nach der Show – „Details erspare ich euch“

Auch beim „Fernsehgarten“ kam es nach der Liveshow am Sonntag zu einem entsetzlichen Vorfall. Was ein Gast der ZDF-Sendung jetzt berichtet, ist wirklich unglaublich.