Veröffentlicht inPromi-TV

Tatort-Zuschauer sind außer sich – „Was für eine Schweinerei“

Der Tatort am Sonntag (15. Oktober) spielt in Österreichs Hauptstadt Wien. Die Fernsehzuschauer des ARD freuen sich über ein tierisches Highlight.

Tatort ARD Sonntag Zuschauer Reaktion
u00a9 ARD Degeto/ORF/Petro Domenigg

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Die Krimiserie „Tatort“ begeistert schon seit Jahrzehnten die deutschen TV-Zuschauer. Sonntags um 20.15 Uhr lösen unterschiedliche Kommissaren-Teams Mordfälle in der ARD. Aktuell ermitteln 22 Ermittler-Teams in 20 deutschen Städten, sowie in Wien und Zürich. Wir stellen euch die bekanntesten aktuellen Besetzungen vor.

Der Sonntagabend ist vielen Menschen heilig, am nächsten Morgen beginnt die neue Arbeitswoche und dafür wird ein letztes mal Kraft getankt. Für viele Fernsehzuschauer ist der „Tatort“ des Senders ARD ein fester Bestandteil der Sonntagabendroutine. Auf Grund einer Sondersendung der ARD über den Angriff der Hamas auf Israel konnte der „Tatort“ erst um 20:30 beginnen (mehr dazu hier).

In der Folge von Sonntag (15. Oktober) spielt sich der Kriminalfall in Österreichs Hauptstadt Wien ab. Doch die Zuschauer der Krimiserie haben nur Augen für eine etwas andere Art von Darstellern.

„Tatort“-Fans zeigen sich belustigt

In der Folge des „Tatort“ am Sonntag, den 15. Oktober, ermitteln Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) in einem Schweinemastbetrieb der österreichischen Hauptstadt Wien. Der Tod des Chefs Max Winkler führt das Ermittler-Duo auf die Spur von zwei rumänischen Cousins. Doch eine überraschende Reinigung der Stallanlage stellt die Ermittler vor ungeahnte Herausforderungen.

Bereits zu Beginn der „Tatort“-Folge stehen Schweine im Vordergrund der Handlung. Der Schweinezüchter Winkler wird von einem der ausgebüxten Schweine geweckt, das an dem Fuß des Mannes knabbert. Die Zuschauer der Krimiserie teilen ihre Belustigung auf der Social-Media-App X (ehemals Twitter) und schreiben:

  • „Kommen wir zum #Tatort. Geht schweinisch los.“
  • „Das geht ja saumäßig los!“
  • „Der Tatort fängt ja schonmal schweinisch an.“
  • „Tatort oder Schweinchen Babe, was läuft da gerade auf ARD?“
  • „Was für eine Schweinerei!“
  • „Die Rache der Schweine #Tatort“
  • „So eine Schweinerei direkt zu Beginn…“

Mehr News zum Thema findest du hier:


Trotz der anhaltenden Präsenz der Vierbeiner kommt der aktuelle „Tatort“ bei den Fernsehzuschauern gut an. Die gute Unterhaltung am Sonntagabend ist der ARD also abermals geglückt.