Veröffentlicht inPromi-TV

Wut bei „The Voice of Germany“: Bill Kaulitz fetzt sich mit Ronan – „Du machst gar keinen Sinn“

Der Freitagabend sorgt auf Sat.1 für richtig Beef. Die Coaches bei „The Voice of Germany“ kriegen sich so richtig in die Haare.

© IMAGO/Sven Simon

ProSieben: Das sind die Anfänge des Senders

Am Freitagabend (23. November) kämpfen in Sat.1. bei „The Voice of Germany“ die letzten zwölf Kandidaten um den Einzug ins Halbfinale. Nur vier Plätze sind noch zu vergeben. Shirin David ahnt: „Es wird härter, es wird spannender, ich glaube es wird skrupelloser.“ Sie sollte Recht behalten.

Die Regeln sind eindeutig: Nur wer am Ende der Show auf einem der „Hot Seats“ sitzt, ist sicher in der nächsten Runde dabei. „Team Toll“ (Tom & Bill Kaulitz) haben bisher drei Talente ins Halbfinale bekommen und strotzen nur so vor Selbstbewusstsein.

„The Voice of Germany“: Shirin wünscht sich Rapper im Halbfinale

„Wenn man das beste Team hat, wird man konstant angegriffen“, weiß Deutschrapperin Shirin, sie macht sich auf einen krassen Abend gefasst. Niclas, genannt „Fischi“, ist das Ass im Ärmel vom Team „Toll“. Der 22-jährige Rocker geht fast immer mit Cap und Motörhead-Kutte auf die Bühne.

Er hat eine Metal-Version des Nummer 1-Hits „Human“ von Rag’N’Bone Man mit im Gepäck und wird von seinen Coaches in das Duell gegen Lorenz geschickt. Der ist die große Hoffnung von Shirin David. Es kommt zum Genre-Fight: Rock versus Hip Hop. „Fischi“ setzt sich durch. Schade für Shirin, sie hätte gerne einen „stabilen Rapper“ im Halbfinale gehabt. „Ich brauch ’n Drink.“, kommentiert sie trocken.

Bill Kaulitz wird heiß: „Im Berghain im Darkroom“

Letztes Bibbern, letztes Duell. Ronan Keating ist dran. Gegen wen lässt er seine letzte verbliebene Kandidatin Susan wohl antreten? Bisher ist es nicht sein Abend, zwei seiner Schützlinge hat der Ire schon verloren. Ronan ist überzeugt: „Susan ist ein Kraftpaket, ich glaube nicht, dass jemand sie aufhalten kann.“, sagt er überzeugt.

Bei bei den Juroren im Studio wird die Stimmung immer angespannter. Bill stellt sich auf seinen Stuhl und fragt das Publikum: „Ist euch auch so warm? Es ist doch so heiß oder was? Ich hab das Gefühl wir sind im Berghain im Darkroom zusammen.“ Sein Bruder geht im Studio nervös auf und ab und fächert sich Luft zu. Ahnen sie etwas?

Krasser Zoff – Bill und Tom total sauer auf Ronan Keating

Ronan verkündet: „Wir challengen Fischi!“ Die Kaulitz Brüder schütteln entnervt die Köpfe. „Warum immer wir, das ist doch bescheuert!“ Ronan kontert selbstbewusst: „Ich glaube, ihr habt schon genug Künstler im Halbfinale. Es ist Zeit, Niclas herauszufordern.“ Bill will das einfach nicht wahrhaben: „Unmöglich ist das!“



Er weiß, dass Susan unglaublich stark ist. Sie singt die Ballade „Skyscraper“ der US-Sängerin Dani Lovato. Als die Abstimmung durch ist, geht der Jury-Zoff weiter. Ronan versucht, seine Entscheidung zu erklären, aber Bill sagt bockig zu Ronan. „Du machst gar keinen Sinn.“ Es zeige einfach nur, das Ronan nicht so viel Ahnung habe. „Susan, du bist eine fantastische Sängerin. Ich finde nur Ronans Entscheidung scheiße.“

Wie die Entscheidung um den letzten Platz im Halbfinale ausfällt, siehst du auf Sat.1 oder auf dem Streaming-Portal joyn.