RTL: „Let's Dance“-Star Ekaterina Leonova mit Schockbeichte – „War kurz vor dem Aufgeben“

RTL: So fing beim Sender alles an

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Beschreibung anzeigen

Sie ist das schönste Gesicht von „Let's Dance“: Ekaterina Leonova. Doch wer denkt, dass bei der 35-Jährigen immer nur alles eitel Sonnenschein ist, der irrt.

Zuletzt plagten den RTL-Star immer wieder Sorgen. So war die Aufenthaltsgenehmigung der gebürtigen Russland in Deutschland nur mit einer festen Anstellung gültig. Glücklicherweise gab es da „Let's Dance“.

RTL-Star Ekaterina Leonova: Nach Let's Dance endlich wieder glücklich

Und auch wenn Ekaterina Leonova gemeinsam mit Tanzpartner Bastian Bielendorfer die Show nicht gewinnen konnte, die gute Laune von „Let's Dance“ konnte Ekaterina bis heute konservieren. Auf Instagram fand Ekat nun extrem ehrliche und bewegende Worte.

---------------

Das ist Ekaterina Leonova:

  • Ekaterina „Ekat“ Leonova wurde am 23. April 1987 in Wolgorad geboren
  • Ihr russischer Name ist Екатерина Юрьевна „Катя“ Леонова
  • 2008 wurde Ekaterina zur Miss Wolgograd gewählt
  • Seit 2013 ist sie als Profitänzerin bei „Let's Dance“
  • 2017, 2018 und 2019 gewann Ekaterina Leonova die RTL-Tanzshow
  • Über einen Freund ist nichts bekannt. Ekat scheint Single zu sein

-------------------

„Vor einem Jahr war mein Leben komplett durcheinander… Ich wusste nicht wohin, wann und wieso. Ich war kurz vor dem Aufgeben“, schreibt die 35-Jährige.

„Let's Dance“-Star Ekaterina Leonova: „Nie aufgeben, nie die Hoffnung verlieren und jeden Moment genießen“

Ekaterina weiter: „Und gestern stand ich auf einer wunderschönen Terrasse in München, genoss die abendlichen Sonnenstrahlen und staunte, wie unglaublich und schnell das Leben ändern kann… Nie aufgeben, nie die Hoffnung verlieren und jeden Moment genießen.“

Recht hat sie. Das sehen auch ihre Fans so. „Du hast es so verdient, Süße“, schreibt beispielsweise eine Followerin. Und eine weitere ergänzt: „Ja, alles kann sich ändern. Zum Guten wie auch zum Schlechten. Darum kann man immer dankbar sein für gute Zeiten.“

-------------

Mehr TV-News:

----------------

Dankbar war auch Ekaterinas Tanzpartner Bastian Bielendorfer für ein Foto, dass „Kölner Treff“-Moderator Micky Beisenherz ausgegraben hat. Was darauf zu sehen war, liest du hier.