Royals: „Harry Potter“-Star packt über Prinz William aus – „In der Schule war er ein Kumpel“

Royals: Darum wird Prinz William der nächste König von England

Royals: Darum wird Prinz William der nächste König von England

Beschreibung anzeigen

Ob man es glaubt oder nicht, aber auch die Royals müssen die Schulbank drücken – und nein, damit ist weder das Homeschooling noch der Luxus eines Privatlehrers gemeint. Selbst Thronfolger Prinz William ist früher ganz normal mit anderen Kindern seines Alters zum Eton College gegangen.

Zugegeben, auf der Eliteschule in der Nähe von Schloss Windsor trifft man nicht unbedingt Arbeiterkinder an, sondern vorrangig Schüler aus wohlhabenden Familien. Denn: Das Eton College gilt als eine der teuersten Schulen im Vereinigten Königreich. Nicht nur Royals, sondern sogar waschechte Hollywood-Stars wie Eddie Redmayne sind dort großgeworden.

Royals: Eddie Redmayne verrät – „Habe mit Prinz William Rugby gespielt“

Richtig gelesen: Der Schauspieler, den viele durch seine Hauptrolle in der „Phantastische Tierwesen“-Reihe kennen, ist mit Royals wie Prinz William und Prinz Harry zur Schule gegangen. Das hat Eddie Redmayne, der nur fünf Monate älter als William ist, in der „Watch What Happens Live with Andy Cohen“-Webshow verraten.

----------------------------------------

Das ist Prinz William:

  • Prinz William Arthur Philip Louis wurde am 21. Juni 1982 in London geboren
  • Er ist der älteste Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana (†36) und der ältere Bruder von Prinz Harry
  • Am 29. April 2011 heiratete er seine langjährige Freundin Kate Middleton in Westminster Abbey
  • Seit der Hochzeit trägt er den Titel Duke of Cambridge
  • Das Paar hat drei Kinder: George (*2013), Charlotte (*2015) und Louis (*2018)
  • Die Familie lebt im Kensington Palast in London

----------------------------------------

Dem britischen Thronfolger soll Eddie sogar ziemlich nah gekommen sein. „Ich habe mit Prinz William Rugby gespielt... Er tat mir immer ein bisschen leid, denn in jeder Schule, in der man spielte, wollte man Prinz William angreifen und sagen können: 'Ich habe Prinz William angegriffen.' Wenn man also neben William stand, so wie ich, war es eigentlich ganz einfach und hat viel Spaß gemacht“, erinnert sich der „Harry Potter“-Star.

Royals: Vor über 20 Jahren – Prinz William und Filmstar spielten im selben Team

Die beiden sollen 1997 zusammen in der Rugbymannschaft „Colts B“ gespielt haben. Nach dem Schulabschluss im Jahr 2000 sollen sich Prinz William und Eddie Redmayne aber aus den Augen verloren haben: „In der Schule war er ein Kumpel, aber ich habe ihn seitdem nicht mehr gesehen.“

Im Juli 2015 trafen sich die beiden jedoch zufällig im Cambridge County Polo Club wieder. Und auch Queen Elizabeth II. hat Eddie Redmayne bereits persönlich kennengelernt. Ebenfalls im Jahr 2015 wurde er von der Königin wegen seiner Verdienste für die Schauspielkunst zum „Officer of the British Empire“ ernannt.

----------------------------------------

Mehr zu den Royals:

Royals: Herzogin Camilla teilt seltene Fotos – Fans flippen aus: „Wie süß ist das denn?“

Royals: Prinzessin Beatrice veröffentlicht Namen ihrer Tochter – die Bedeutung dahinter wird dich überraschen

Royals: Prinz William lässt sich von 17-Jähriger unter die Arme greifen – „Hat sich bei allen beliebt gemacht“

----------------------------------------

Williams Bruder Prinz Harry hingegen pflegt seine Kontakte nach Hollywood bis heute. Vor was ihn sein Kumpel Orlando Bloom kürzlich warnen musste, erfährst du hier.

Promis und Royals

Promis und Royals