Markus Lanz (ZDF): Friedrich Merz will CDU-Frau den Mund verbieten – „Das steht ihr nicht zu!“

CDU: Das ist die Karriere des Armin Laschet

Der kommende Kanzler? Die Karriere des Armin Laschet

CDU-Parteichef und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet kandidierte bei der Bundestagswahl 2021 als Kanzler für die Union.

Beschreibung anzeigen

Pikante Szene im ZDF-Talk von Markus Lanz am Donnerstagabend. Als es um die umstrittene Kandidatur von Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen für den Bundestag geht, teilt Friedrich Merz heftig gegen eine Laschet-Vertraute aus.

Bei Markus Lanz macht Merz der NRW-Politikerin und Serap Gülen eine deutliche Ansage.

Markus Lanz (ZDF): Friedrich Merz weist Laschet-Vertrauter heftig in die Schranken

Die CDU-Politikerin Serap Gülen hatte zuvor die Aufstellung Maaßens durch die CDU in Südthüringen deutlich kritisiert. Über Twitter postete sie: „An die 37 Parteikollegen in Südthüringen: Ihr habt echt den Knall nicht gehört! Wie kann man so irre sein und die christdemokratischen Werte mal eben über Bord schmeißen?“

Aus Sicht von Merz hat die NRW-Staatssekretärin für Integration mit dieser Äußerung gegen Maaßen und die CDU-Delegierten eine Grenze überschritten.

--------------

Die Gäste bei Markus Lanz am 6. Mai:

  • Friedrich Merz: CDU-Politiker
  • Nicole Diekmann: Korrespondentin des ZDF-Hauptstadtstudios
  • Professorin Claudi Kemfert: Energieökonomin
  • Ricardo Lange: Intensivpfleger

--------------

Friedrich Merz bei Markus Lanz: „Staatssekretärin, die sich anmaßt, öffentlich die Leute für irre zu erklären“

Merz empört sich, als Lanz ihn auf ihr Zitat anspricht: „Das steht einer beamteten Staatsekretärin, in dieser Form zu sagen, einfach nicht zu.“ Er halte es für „inakzeptabel, was Frau Güler da gesagt hat. Es ist eine beamtete Staatssekretärin der Landesregierung, die sich anmaßt, öffentlich die Leute für irre zu erklären.“

Lanz zeigt sich verwundert, zumal Merz selbst für klare Worte bekannt ist: „Sie ist CDU-Mitglied, die kann doch sagen, was sie will?"

„Es kann trotzdem nicht jedes CDU-Mitglied einfach Leute für irre erklären, die eine solche Entscheidung treffen“, echauffiert sich der Sauerländer weiter. Natürlich könne jeder seine Meinung sagen, diese Wortmeldung von Serap Güler halte er dennoch „für völlig falsch“. Es stehe der 40-Jährigen nicht zu, die souveräne Entscheidung der Wahlkreis-Delegierten zu kritisieren.

--------------

Weitere Artikel über Markus Lanz (ZDF):

--------------

Friedrich Merz attackiert Serap Güler: Armin Laschet gerät zwischen die Stühle

Güler, die auch zum Bundesvorstand der CDU gehört, stand im Streit um die Kanzlerkandidatur zwischen Markus Söder und Armin Laschet treu an der Seite des NRW-Ministerpräsidenten.

+++ Markus Söder gegen Armin Laschet: CDU-Politikerin Serap Güler geht CSU an – „Das ist absurd!“ +++

Für Laschet ist es somit eine unangenehme Situation, dass Friedrich Merz, den er jüngst in sein Wahlkampfteam geholt hat, nun öffentlich seiner politischen Vertrauten den Mund verbieten will.

Promis und Royals

Promis und Royals