Kate Middleton: Schock-Foto aufgetaucht - Herzogin plötzlich blutverschmiert

Kate Middleton und Prinz William: Die Liebesgeschichte der beiden Royals

Kate Middleton und Prinz William: Die Liebesgeschichte der beiden Royals

Prinz William und Herzogin Kate sind das Traumpaar der britischen Königsfamilie. Die beiden Royals führen schon eine sehr lange Beziehung. Bereits seit Ende 2002 sollen sie, mit Unterbrechung im Jahr 2007, liiert sein.

Beschreibung anzeigen

Es ist ein Foto, das im wahrsten Sinne des Wortes um die Welt geht – Kate Middleton mit blauem Auge und etlichen Verletzungen im Gesicht. Diese schockierende Aufnahme der Herzogin von Cambridge sorgt aktuell für Aufsehen.

Die sonst so makellose Kate Middleton sieht plötzlich übel zugerichtet aus. Unter dem Foto prangt die Aufschrift „She reported him“ („Sie zeigte ihn an“). Bei der Aufnahme handelt es sich um eine Fotomontage der Herzogin und die sorgt jetzt mächtig für Furore.

Kate Middleton wird unfreiwillig zu Kampagnen-Model

Kein Wunder, immerhin ist Kate Middleton nicht wirklich Opfer von Gewalt geworden, sondern diente lediglich als Fotomodel für eine Anti-Gewalt-Kampagne. Davon gewusst hatten allerdings weder das britische Königshaus, noch Kate Middleton selbst etwas, denn das Foto wurde ohne die Zustimmung der Herzogin von Cambridge benutzt.

----------------------------------------

Das ist Kate Middleton:

  • Catherine Elizabeth Middleton wurde am 9. Januar 1982 in Reading geboren
  • Durch ihre Heirat mit Prinz William wurde sie zur Herzogin von Cambridge bekannt
  • Kate Middleton wuchs in bürgerlichen Verhältnissen auf: Ihre Eltern sind Flugbegleiter und betreiben einen Versandhandel für Partyzubehör
  • Prinz William lernte sie während ihres Studiums im Herbst 2001 kennen
  • Kate und William heirateten am 29. April 2011
  • Die beiden Royals haben drei gemeinsame Kinder: Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis
  • Kate Middleton ist auch oft in der Gegenwart von Queen Elizabeth II. zu sehen

----------------------------------------

Unter dem Foto steht: „Aber niemand glaubte ihr - aber sie wurde allein gelassen. Aber sie wurde nicht beschützt - aber er wurde nicht aufgehalten. Aber sie wurde trotzdem getötet.“. Eine Aussage, die beim ersten Betrachten irreführend sein kann und bei manchen Royals-Fans vermutlich sogar Besorgnis ausgelöst hat.

Die Fotos der Herzogin wurden europaweit verbreitet und von dem italienischen Künstler und Aktivisten Alexsandro Palombo gestaltet.

+++Kate Middleton: Unfassbar! DAS hat die Queen jetzt mit ihr vor+++

Aktivist macht Kate Middleton und Angela Merkel für Plakat-Aktion zu Opfern

Der Italiener hatte bereits Fotos anderer berühmter Frauen genutzt, um auf die Kampagne aufmerksam zu machen. Auch Angela Merkel, Angelina Jolie und Madonna wurden fürs Plakat zu Gewalt-Opfern. Auch sie wurden vorab nicht gefragt.

----------------------------------------

Mehr Royals-News:

Royals: Ex-Freundin von Prinz Harry packt aus – „Bin froh, dass es nur von kurzer Dauer war“

Prinz William: Überraschende Entscheidung! ER übernimmt wichtige Rolle

Meghan Markle macht sich in US-Fernsehen lächerlich – Royals-Fans entsetzt: „Einfach peinlich“

----------------------------------------

Hinter seiner Aktion steckt diese Begründung: „Ich sehe die Politiker nur dabei, wie sie Frauen einladen Anzeigen zu erstatten ohne die Verantwortung dafür zu tragen, die Opfer zu schützen und zu unterstützen.“.

Die Reaktionen einiger Instagram-Nutzer zeigen allerdings: Nicht alle können die Idee des Aktivisten verstehen. „Es ist auch eine Form des Missbrauchs diese Frauen zu benutzen, ohne sie um Erlaubnis zu fragen“ und „Sieht aus, als mangele es jemandem an Respekt“, heißt es unter dem Beitrag.

Vor Kurzem sorgte erst der Sohn der Herzogin von Cambridge, Prinz George, für Aufsehen. TV-Star Bear Grylls überraschte mit einer ekeligen Geschichte über den kleinen Royal. Hier erfährst du mehr.