Jürgen Milski muss die Polizei einschalten: „Das wird eine sehr, sehr teure Angelegenheit“

Jürgen Milski ist entsetzt.
Jürgen Milski ist entsetzt.
Foto: IMAGO / Eduard Bopp

Ballermann-Star Jürgen Milski hat eigentlich immer einen kecken Spruch parat. Das Kölner Original lässt sich normalerweise nicht so schnell unterkriegen, doch jetzt ist plötzlich Schluss mit lustig.

Mit ernster Miene und eindringlichen Worten wendet sich Jürgen Milski an seine Fans. Der TV-Star braucht jede Unterstützung, die er bekommen kann.

Jürgen Milski bittet Fans um Hilfe: „Das finde ich richtig unangenehm“

Das Internet birgt bekanntlich einige Gefahren. Während die einen selbst auf Betrügermaschen reinfallen, werden die Daten anderer still und heimlich missbraucht. Letzteres trifft nun auch auf Jürgen Milski zu.

Der Mallorca-Sänger warnt seine Fans deshalb vor Fake-Accounts bei Instagram und Facebook, die sich mit seinem Namen und Bild schmücken. „Es wird mittlerweile im Netz so viel Schwachsinn in meinem Namen veröffentlicht, womit ich natürlich überhaupt nichts zu tun habe. Das finde ich richtig unangenehm“, erzählt der 57-Jährige in einer Videobotschaft bei Instagram.

----------------------------------------

Das ist Jürgen Milski:

  • Jürgen Hans Milski wurde am 24. November 1963 in Köln geboren
  • Im Jahr 2000 wurde er durch die allererste „Big Brother“-Staffel berühmt – dort belegte er den zweiten Platz
  • Von 2005 bis 2016 moderierte er bei 9Live und Sport1 sogenannte Call-in-Gewinnspiele
  • Außerdem ist er als Ballermann-Sänger auf Mallorca tätig
  • Zudem nimmt Jürgen Milski an diversen TV-Formaten teil – darunter „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, „Kampf der Realitystars“ oder „Let's Dance“

----------------------------------------

Jürgen Milski warnt vor Fake-Profilen – und droht mit Anzeige

Damit die Verbrecher schnell gefasst werden können, bittet Jürgen Milski: „Wenn euch so ein Fake-Account anschreibt, dann meldet das bitte oder sagt mir Bescheid, dann melde ich das.“ Sein offizielles Profil könne man ganz einfach an dem blauen Haken neben seinem Namen erkennen.

Die Verantwortlichen, die sich gerade in Jürgens Namen einen Spaß erlauben, sollen sich warm anziehen. Denn: „Wenn ich rausbekommen sollte, wer diese Fake-Accounts anlegt, dann werde ich den natürlich anzeigen. Das wird, glaube ich, eine sehr, sehr teure Angelegenheit“, stellt der „Big Brother“-Star klar.

----------------------------------------

Mehr zu Jürgen Milski:

Jürgen Milski mit deutlicher Ansage: „Möchte mich bei all meinen Fans entschuldigen“

Jürgen Milski verrät großes Geheimnis – „Ich sag’s euch aber trotzdem“

Jürgen Milski schaut Fan-Video – „Damit habe ich nun nicht gerechnet“

----------------------------------------

Auch ZDF-Moderator Horst Lichter wurde bereits Opfer von Betrügern. Was passiert ist, liest du hier.