Veröffentlicht inPromi-TV

Jürgen Milski: Neue Gender-Pläne lassen Ballermann-Star ausrasten – „Volksverblödung in Deutschland“

JürgenMilski.jpg
Jürgen Milski macht seinem Ärger im Netz Luft. Foto: IMAGO / Future Image

Schon im Februar machte Jürgen Milski in der WDR-Talkrunde „Die letzte Instanz“ deutlich, was er vom aktuellen Sprachwandel hält. Damals ging es darum, rassistische Begriffe wie „Zigeunersauce“ aus unserem Wortschatz zu verbannen. Der Ballermann-Star empfand die Diskussion jedoch als „völlig überzogen“.

Wenig verwunderlich also, dass Jürgen Milski auch beim Thema Gendern an seine Grenzen stößt.

Jürgen Milski platzt der Kragen: „Was ist hier eigentlich los?“

Sichtlich aufgebracht meldet sich Jürgen Milski bei Instagram zu Wort: „Die Volksverblödung in Deutschland findet so langsam ihren Höhepunkt!“ Dazu wählt er die Hashtags „Was ist hier eigentlich los?“ und „So lächerlich“. Das Bild, das der 57-Jährige mit seinen Fans teilt, zeigt einen Zeitungsartikel mit dem Titel „Abc-Irrsinn: G wie Genderwahn“.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

In dem Artikel geht es darum, dass das Deutsche Institut für Normung (DIN) vorschlägt, künftig auch die sogenannte Buchstabiertafel genderneutral zu gestalten. Aus A für „Anton“ könnte also zum Beispiel schon bald „Augsburg“ werden. Und statt „Friedrich“ könnte es demnächst „Frankfurt“ heißen, wenn wir unsere Namen am Telefon buchstabieren.

—————————————-

Das ist Jürgen Milski:

  • Jürgen Hans Milski wurde am 24. November 1963 in Köln geboren
  • Im Jahr 2000 wurde er durch die allererste „Big Brother“-Staffel berühmt – dort belegte er den zweiten Platz
  • Von 2005 bis 2016 moderierte er bei 9Live und Sport1 sogenannte Call-in-Gewinnspiele
  • Außerdem ist er als Ballermann-Sänger auf Mallorca tätig
  • Zudem nimmt Jürgen Milski an diversen TV-Formaten teil – darunter „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, „Kampf der Realitystars“ oder „Let’s Dance“

—————————————-

Jürgen Milski lehnt Neuerung der Buchstabiertafel ab – dabei wurde sie schon mehrfach verändert

Auf Namen wie Otto, Richard oder Viktor will Jürgen Milski aber offenbar auf keinen Fall verzichten.

Was der Malle-Star womöglich nicht weiß: Die Buchstabiertafel wurde schon mehrmals verändert – zuletzt im Jahr 1996.

Auch zur Zeit des Nationalsozialismus gab es Änderungen – mit einem antisemitischen Hintergrund. Damals wurden sämtliche jüdische Namen wie David oder Nathan von der Tafel gestrichen. Erst nach Kriegsende haben es einige von ihnen wieder in die Auflistung geschafft.

—————————————-

Mehr zu Jürgen Milski:

Jürgen Milski schaut Fan-Video – „Damit habe ich nun nicht gerechnet“

Jürgen Milski verrät großes Geheimnis – „Ich sag’s euch aber trotzdem“

—————————————-

Mitte 2022 soll die Tafel nun planmäßig reformiert werden.

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali wird deutlich: „Desaster“

Auch ZDF-Star Dunja Hayali erhebt nun ihre Stimme. Was passiert ist, erfährst du hier.