Veröffentlicht inPromi-TV

„Immer wieder sonntags“: Stefan Mross verabschiedet sich – „Werden euch vermissen“

„Immer wieder sonntags“: Stefan Mross verabschiedet sich – „Werden euch vermissen“

© IMAGO/Bildagentur Monn

Immer wieder sonntags: 3 Fakten, die du über Stefan Mross noch nicht kennst

Bereits seit 2005 moderiert Stefan Mross "Immer wieder sonntags". Hier drei Fakten über den Trompeter und Sänger, die du noch nicht kennst.

Drei Monate, zwölf Shows, volle Ladung Stefan Mross – die „Immer wieder sonntags“-Fans kamen zuletzt mächtig auf ihre Kosten, doch das ist jetzt vorbei.

Die Saison ist vorbei, „Immer wieder sonntags“ geht in die Winterpause. Moderator Stefan Mross verabschiedet sich.

„Immer wieder sonntags“: Stefan Mross verdrückt Tränen

Am 4. September tanzte Stefan Mross zum letzten Mal für dieses Jahr durch den Europapark Rust, die „Immer wieder sonntags“-Saison ist schon wieder zu Ende. Nach zwölf Sendungen in drei Monaten ist es schon wieder vorbei.

Bei Instagram verabschiedete sich Mross nochmal persönlich bei seinen Fans mit Bildern von der letzten Sendung und schrieb dazu: „Wir werden euch vermissen“.

—————-

Das ist „Immer wieder sonntags“:

  • Die erste Ausgabe von „Immer wieder sonntags“ lief am 11. Juni 1995 in der ARD
  • Die Sendung wurde von 1995 bis 2003 von Max Schautzer moderiert
  • 2004 übernahm Sebastian Deyle
  • Seit 2005 hat Stefan Mross das Ruder in der Hand und begeistert seine Fans im Europapark Rust
  • In der Sendung sind verschiedene Promis als Gäste zu sehen
  • Tickets für die Show gibt es online

—————-

Die letzte Sendung des Jahres wurde für den Moderator mächtig emotional. Als Marianne und Michael auftraten, verdrückte der Trompeter einen paar Tränen. Mross kennt das Schlagerduo schon seit Kindesbeinen.

Als dann auch noch Andy Borg als Überraschungsgast in die Show kam, war Mross nicht mehr zu halten – die Tränen flossen.

—————————————-

Mehr zu „Immer wieder sonntags“:

—————————————-

DARAUF können sich die Zuschauer freuen

Zum Abschluss der Sendungen griff Mross schließlich selbst zum Mikrofon und stimmt ein kleines Liedchen ein. Damit verabschiedete er sich von seinen Fans.

Komplett vorbei ist es für die Zuschauer aber noch nicht. Am Sonntag (11. September) läuft in der ARD ein „Best-of“ der zwölf Live-Shows dieses Sommers.

In der letzten Show wurde bei „Immer wieder sonntags“ „LSD“ gekocht. Was es damit auf sich hatte, erfährst du hier!