„Immer wieder sonntags“ (ARD): Fans in Sorge – jetzt spricht der Sender Klartext

Immer wieder sonntags: 3 Fakten, die du über Stefan Mross noch nicht kennst

Immer wieder sonntags: 3 Fakten, die du über Stefan Mross noch nicht kennst

Bereits seit 2005 moderiert Stefan Mross "Immer wieder sonntags". Hier drei Fakten über den Trompeter und Sänger, die du noch nicht kennst.

Beschreibung anzeigen

Immer wieder sonntags“ ist eine absolute Institution im deutschen Fernsehen. Bereits seit dem Jahr 1995 wird die Volksmusik-Show am Sonntagvormittag ausgestrahlt. Das wird auch in diesem Jahr nicht anders sein.

Am 12. Juni 2022 gehen Stefan Mross, seine Frau Anna-Carina Woitschak, Wurm Willi und Co. wieder auf Sendung. Doch eine Ankündigung des SWR, der „Immer wieder sonntags“ produziert, sorgt nun für Aufregung unter den Fans.

„Immer wieder sonntags“: Gerüchte um eine Veränderung der Show

Wird „Immer wieder sonntags“ etwa immer mehr wie der „Fernsehgarten“? Die ZDF-Show setzte in den vergangenen Jahren nach und nach auf junge Pop- statt auf arivierte Schlagerstars. So traten beim „Fernsehgarten“ schon „Die Lochis“ oder Mike Singer auf, Künstler, die auf den ersten Blick nicht unbedingt zur Show von Stefan Mross passen würden.

------------

Das ist „Immer wieder sonntags“:

  • Die erste Ausgabe von „Immer wieder sonntags“ lief am 11. Juni 1995 in der ARD
  • Die Sendung wurde von 1995 bis 2003 von Max Schautzer moderiert
  • 2004 übernahm Sebastian Deyle
  • Seit 2005 hat Stefan Mross das Ruder in der Hand

---------------

Doch auf der anderen Seite muss auch „Immer wieder sonntags“ mit der Zeit gehen und junges Publikum an sich binden. Gegenüber dem Portal „Schlager.de“ sagte eine Sprecherin des SWR auf die Frage nach Veränderungen: „In diesem Jahr haben wir ein paar besondere Überraschungen parat - aber ‚Immer wieder sonntags‘ bleibt ‚Immer wieder sonntags‘ mit Schlager, Comedy, Volksmusik, alten und neuen Gesichtern, die den Fans gute Laune versprechen.“

„Immer wieder sonntags“: Das sagt der SWR zu den Gerüchten

Und weiter: „Die Fans von ‚Immer wieder sonntags‘ werden auch weiterhin voll auf ihre Kosten kommen. Einen Mix aus Volksmusik und Schlager wird es auch in der kommenden Saison von ‚Immer wieder sonntags‘ geben. Gleichzeitig wollen wir die Musikvielfalt in der Sendung erhöhen und auch anderen Musikgenres eine Auftrittsfläche bieten.“

+++ „Fernsehgarten“: Verwirrung um erste Show – DIESER Promi fliegt plötzlich aus dem Programm +++

Das spricht also schon dafür, dass in Zukunft auch Musiker à la Mike Singer bei Stefan Mross im Europapark aufkreuzen. Wir dürfen also gespannt sein, was die Fans dann sagen.

------------

Stefan Mross: Schock bei ARD-Star – Videobilder zeigen Einbrecher

Immer wieder sonntags: Jetzt ist es raus – Satz lässt Fans jubeln

Immer wieder sonntags: Drastische Änderung! DAS gibt es nicht mehr

-------------

In der letzten Staffel gab es einen Moment, in dem blieb Stefan Mross die Spucke weg. Was war geschehen?