Hartz 4-Empfängerin berichtet – DAS wollte jemand für 50 Euro mit ihr machen: „So kranke Leute“

Das ist Hartz IV

Das ist Hartz IV

Seit das Arbeitslosengeld II 2005 eingeführt wurde, wird es im Volksmund Hartz IV genannt. Doch woher kommt der Name?

Beschreibung anzeigen

Wie lebt es sich in Deutschland mit Hartz 4, welche Sorgen und Ängste haben Hartz 4-Empfänger? Damit setzt sich die Reality-Doku „Hartz und Herzlich – Tag für Tag“ auf RTL 2 auseinander.

Die Bewohner der Benz-Baracken in Mannheim lassen sich jetzt schon seit einigen Jahren bei ihrem Alltag filmen – dementsprechend bekannt sind Elvis, Dagmar und Co. Doch das ist nicht immer schön.

Hartz 4-Empfängern schlägt Hass entgegen

Als hätten es die Hartz 4-Empfänger in den Benz-Baracken nicht schon schwer genug, müssen sich die „Hartz und Herzlich“-Protagonisten auch immer wieder mit öffentlichen Reaktionen und Mobbing auseinander setzen.

------------------------------

Das ist „Hartz 4“:

  • „Hartz 4“ heißt eigentlich Arbeitslosengeld II
  • Es wurde zum 1. Januar 2005 eingeführt
  • Es ist die Grundsicherungsleistung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch
  • Es soll Leistungsberechtigten ermöglichen, ein Leben zu führen, das der Würde des Menschen entspricht
  • Allerdings kann es durch zulässige Sanktionen gekürzt oder ganz gestrichen werden
  • Die gesetzliche Grundlage für das ALG II bildet das Zweite Buch Sozialgesetzbuch
  • Über einen Hartz-4-Rechner kann der Bedarf ermittelt werden

----------------------------------------

So hat zum Beispiel Rentnerin Dagmar einen anonymen „Hater-Brief“ bekommen, wie Elvis seinen Nachbarn Gudrun und Michael erzählt. In dem Schreiben werden Dagmar Vorwürfe gemacht, „auf die ganz asoziale Weise, ohne Absender, ohne Namen.“

Was Elvis nicht versteht: „Die Frau ist Rentnerin, was hat die mit Hartz 4 zu tun? Und gerade sie, die jeden Tag gebuckelt hat, für jeden macht, Mutter Theresa von der Baracken ist.. Und der schickt man so einen Brief?“. Für ihn sind das „eierlose Menschen“, regt er sich auf.

Auch ihm selbst wurde schon geschrieben, er sei „asozial“. Da fragt sich der Hartz 4-Empfänger: „Wer ist denn dann der Asoziale?“

+++ Hartz 4: Familie schockiert – Jobcenter überweist ihr unfassbare Summe +++

Hartz 4-Empfängerin berichtet von unmoralischem Angebot

Die anderen Bewohner der Benz-Baracken haben Ähnliches auch schon erlebt, sammeln ihre Erfahrungen – darunter auch ein unmoralisches Angebot.

------------------

Mehr TV-News:

---------------------

So erzählt eine Hartz 4-Empfängerin, dass ein „Hartz und herzlich“-Zuschauer mal bei ihr übernachten wollte, „weil er es nicht weit zur Arbeit hatte.“ Doch der Unbekannte habe ihr dann Geld angeboten „für Sachen, die er machen würde.“ Ihre Freundin erzählt: „Der sah mega gut aus und der war der Meinung, er müsste uns auf die Füße ******* für 50 Euro. Also so kranke Menschen gibt's.“

Die Hartz 4-Reality-Doku läuft immer dienstags um 20.15 Uhr auf RTL Zwei oder in der Mediathek von TV Now. (kv)

Promis und Royals

Promis und Royals