Veröffentlicht inPromi-TV

Harald Schmidt: Deutliche Ansage an die Regierung: „Das steht mir zu“

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Um Geld und sein Vermögen dürfte sich dieser Mann eigentlich keine Sorgen mehr machen müssen. Seit 1988 steht Entertainer Harald Schmidt vor der Kamera, moderierte unter anderem erfolgreiche Shows bei Sat.1 oder der ARD.

Auf eine dicke Rente darf sich der Mann, der am Donnerstag (18. August) seinen 65. Geburtstag feiert, aber dennoch nicht freuen, wie er nun im Interview mit der „dpa“ berichtet hat. Harald Schmidt kassiert nämlich nur läppische 272 Euro Rente.

Harald Schmidt: Nur 272 Euro Rente für den TV-Star

Damit dürfte der Entertainer wohl kaum eine Woche über die Runden kommen. Darauf verzichten will er aber auch nicht, wie er deutlich sagt. „Die kassier ich auch knallhart, ich hab ja einbezahlt, das steht mir zu. Das ist ja kein Almosen, das ist ein Deal, den ich mit dem Staat gemacht habe. Her damit“, so Schmidt.

———–

Das ist Harald Schmidt:

  • Harald Schmidt heißt mit zweitem Vornamen Hans
  • Er wurde am 18. August 1957 geboren
  • Bekannt wurde er vor allem durch seine Late-Night-Shows, wie „Die Harald Schmidt Show“ oder „Schmidt & Pocher“

—————

Die Rente sei deshalb so niedrig, weil er die meiste Zeit seines Berufslebens als Freiberufler tätig war. Noch ist von dem Geld allerdings nichts auf seinem Konto gelandet. Schließlich sind es bis zu seinem gesetzlichen Rentenbeginn noch acht Monate, wie der Entertainer betont.

Harald Schmidt: In Wien spielt er König Ludwig XV.

Seine Karriere beenden wird Schmidt dann aber wohl noch lange nicht. Zwar hat sich der 64-Jährige aus dem TV zurückgezogen, dafür spielt er aber noch fleißig am Theater. Im September beispielsweise kann man Schmidt an der Wiener Volksoper in dem Stück „Die Dubarry“ sehen, in dem er die Rolle des König Ludwig XV. verkörpert.

Zudem gibt Schmidt in der Amazon-Show „One Mic Stand“ den Promi-Coach. Langweilig wird Harald Schmidt also vorerst nicht. Er muss ja schließlich auch seine karge Rente aufbessern.

———–

Mehr News aus der Welt der Promis:

————-

Ebenfalls in den 90ern wurde Verona Feldbusch zum Star. Und die Frau, die heute Verona Pooth heißt, ist noch immer einer, wie sie mit dieser Aktion beweist.