Veröffentlicht inPromi-TV

„Goodbye Deutschland“-Paar unter Schock: „Du fehlst uns jede Minute“

Ein Haustier ist für viele Menschen wie ein Familienmitglied. Verständlich, ist es doch, ebenso wie ein enger Freund, jeden Tag dabei, durchleidet gutes und leider manchmal auch schlechtes. Eine Erfahrung, die nun auch die „Goodbye Deutschland“-Stars Steff Jerkel und Peggy Jerofke machen müssen.So geht es ihrer kleinen Hündin Kiki sehr schlecht. Seit vier Tagen ist […]

© RTL / 99 pro Media

Goodbye Deutschland

Die bekanntesten Gesichter der Vox-Soap.

Ein Haustier ist für viele Menschen wie ein Familienmitglied. Verständlich, ist es doch, ebenso wie ein enger Freund, jeden Tag dabei, durchleidet gutes und leider manchmal auch schlechtes. Eine Erfahrung, die nun auch die „Goodbye Deutschland“-Stars Steff Jerkel und Peggy Jerofke machen müssen.

So geht es ihrer kleinen Hündin Kiki sehr schlecht. Seit vier Tagen ist der kleine Terrier schon in der Tierklinik. Für das „Goodbye Deutschland“-Paar ein Schock.

„Goodbye Deutschland“-Stars Steff und Peggy bangen um ihre Hündin

„Du fehlst uns jede Minute und es tut einfach nur weh, wenn man weiß, dass es dir so schlecht geht. Manchmal bekommt man diese bösen Gedanken in den Kopf, dich jetzt gehen zu lassen, ist es das Beste für dich?“, fragt der Mallorca-Auswanderer auf Instagram.


Das ist die Vox-Auswanderer-Soap „Goodbye Deutschland“:

  • „Goodbye Deutschland“ wurde am 15. August 2006 das erste Mal bei Vox ausgestrahlt. Seitdem gibt es immer wieder neue Folgen von dem beliebten Format
  • Die Show begleitet deutsche Auswanderer bei ihrem Start in ein neues Leben
  • Mallorca ist eins der beliebtesten Auswandererziele
  • Neue Folgen von „Goodbye Deutschland“ gibt’s auch 2022 immer montags um 20.15 Uhr im TV und online in der Mediathek

Bislang raten die Tierärzte vom Einschläfern ab, so der „Goodbye Deutschland“-Star. „Du kämpfst und willst leben, und wir bekommen viele Nachrichten von Tieren, denen es genauso ging und am Ende alles gut wurde. Das gibt Hoffnung und Stärke. Das ist die einzige Hilfe, die wir Dir gerade geben können. (…) Wir werden dich nicht unnötig leiden lassen, aber du wirst es schaffen. Kämpfe weiter, bitte“, fleht der Mann, der auch schon im „Sommerhaus“ um den Sieg kämpfte.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Und es scheint, als würde all das Hoffen helfen. So verkündete Jerkel in seiner Instagram-Story, dass sich die Werte der Hündin in der letzten Nacht verbessert hätten. Bleibt nur zu hoffen, dass die Verbesserungen auch anhalten.



Was genau Kiki fehlt, kannst du hier nachlesen.