„Fernsehgarten“: Schock für die Fans – ZDF kickt Kiwi aus dem Programm

Das ist der ZDF-Fernsehgarten

Das ist der ZDF-Fernsehgarten

"Der ZDF-Fernsehgarten" ist eine der beliebtesten deutschen TV-Shows. Seit über 30 Jahren gibt es die bunte Mischung aus Musik und Service.

Beschreibung anzeigen

Am Sonntag wird's heiß im ZDF-„Fernsehgarten“. Auf bis zu 33 Grad dürfen sich die Zuschauer auf dem Mainzer Lerchenberg am kommenden Sonntag freuen.

Da dürfte der ein oder andere sicherlich gut ins Schwitzen kommen. Wir bleiben jedoch ganz cool und tickern am Sonntag wie gewohnt den ZDF-„Fernsehgarten“.

13.50 Uhr: Nach dem König kommt natürlich die Königin. Andrea Berg darf das „Fernsehgarten“-Finale einläuten.

13.41 Uhr: Und da ist der König. Extra für den „Fernsehgarten“ unterbricht Jürgen Drews seine Pause.

13.27 Uhr: Das darf doch nicht wahr sein. Gerade haben wir uns so schön an den sonntäglichen „Fernsehgarten“ gewöhnt, nun müssen wir schon wieder pausieren.

„Nächste Woche kein 'Fernsehgarten', da gibt's im ZDF Sport, das heißt, wir sehen uns erst in zwei Wochen wieder“, sagt Kiwi traurig. Dann geht es um das Thema Musikquiz. Mit dabei: Joachim Llambi.

Kommenden Sonntag kommen statt Kiwi übrigens Leichtathletik aus Berlin.

13.03 Uhr: Nix. Bernhard bleibt brav.

13 Uhr: Und da ist Bernhard Brink. Ob er heute auch wieder wen beleidigt? Wir sind gespannt ...

12.55 Uhr: Jetzt wird doch noch Dosen geworfen. Ob Kiwi nun das Geheimnis um ihre Dosen-Vergangenheit lüftet?

12.43 Uhr: Oh ist das süß. Auf der Tribüne entdeckt Kiwi eine Bekannte. Und kaum kommt die Moderatorin zu ihr, fängt die Dame namens Astrid an zu weinen. „Astrid liegt mir sehr am Herzen. Astrid hilft mir immer bei ganz vielen Sachen. Hör auf zu weinen, ich weine sonst mit, wir blamieren uns beide“, versucht Kiwi sie zu beruhigen. Allerdings mit mäßigem Erfolg.

12.15 Uhr: Kiwi ist schon wieder gut drauf. Was denn wohl ihre liebste Jahrmarktsattraktion (Ja, das Thema ist heute Kirmes) sei, fragt die „Fernsehgarten“-Moderatorin. Als Co-Moderator Ralph Morgenstern „Dosenwerfen“ tippt, wird die Moderatorin deutlich: „Dosenwerfen? Ich knall dir gleich eine.“

Was Kiwi gegen Dosenwerfen hat? Unklar.

12.10 Uhr: Herrje, jetzt ist der Bachelor in der Hochkultur angekommen. Dominic Stuckmann und Paul Janke stehen auf dem Lerchenberg.

12.00 Uhr: Und wir beginnen direkt mit dem Highlight. Andrea Berg. „Wenn Andrea wüsste, wie mich das berührt, dass sie heute die Show eröffnet“, schwärmt Kiwi. Und auch das Publikum ist schon voll dabei. „Zugabe, Zugabe hallt es über den Lerchenberg.

9.50 Uhr: Für viele Künstler ist ein Auftritt im ZDF-„Fernsehgarten“ ein echter Elfmeter für ihre Karriere. Hunderttausende Zuschauer, eine riesige Bühne, das kann einen Push geben.

Doch es gibt auch Künstler, die es strikt ablehnen, im „Fernsehgarten“ aufzutreten. Wie zum Beispiel die Band „Schandmaul“. Im Interview mit „t-online“ sagte Sänger Thomas Lindner angtesprochen auf den „Fernsehgarten“: „Also ich kann nur meine Meinung sagen und für mich geht das nicht. Das geht gar nicht.“

Seine Begründung: „Der 'Fernsehgarten' ist nicht das Format, wo ich uns sehe. Ich weiß nicht, was ich da soll. Das ist eine durchorganisierte Show. Da spielt man Vollplayback oder wenn sie gnädig sind Halbplayback mit uneingestöpselten Instrumenten. Wir spielen auf der Bühne, aber immer live.“

6.50 Uhr: Die angekündigte Hitze scheint schon lange vor der Show einige Zuschauer in Sorge versetzt zu haben. So schreibt beispielsweise ein „Fernsehgarten“-Fan bei Facebook: „Ich würde gerne dabei sein. Aber das Wetter am Wochenende wird mir zu warm werden, da ich keine Hitze ab kann.“ Und eine andere Followerin ermahnt die Gäste auf dem Lerchenberg, viel zu trinken und möglichst oft den Schatten aufzusuchen.

Zum Glück ist das ZDF erfahren und weiß sich auf die Situation vorzubereiten. „Der ZDF-Fernsehgarten ist eine Produktion, bei der wir häufig mit den verschiedensten Wetterlagen konfrontiert sind - auch mit sehr hohen Temperaturen. Entsprechend schöpfen wir aus langjähriger Erfahrung und haben auch diesmal eine Vielzahl von Maßnahmen getroffen, um den Gästen und Zuschauerinnen und Zuschauern den Aufenthalt möglichst angenehm und vor allem sicher zu gestalten“, erklärte das ZDF gegenüber dieser Redaktion.

Samstag, 18. Juni 2022

22.16 Uhr: Mitten in der Live-Show trat plötzlich Frauke Ludowig auf. Die Moderatorin verkündete eine echte Premiere. Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger sollen spontan eine Band gründen. Das Trio soll schon am Sonntag unter dem Namen „Null-Hit-Wonder“ bei „Exklusiv Weekend“ auftreten. (Hier mehr dazu)

Da auch Andrea Kiewel in der Show ist, vermuten bzw. wünschen sich einige, dass sie vielleicht auch einen überraschenden Auftritt im Fernsehgarten haben könnten. Auf Twitter heißt es beispielsweise: „Man könnte ja auch morgen die Karriere am Lerchenberg starten“ oder „Da sieht man die 3: Tommi, Babsi & Günni am Holz, bestimmt im Fernsehgarten...“ Eine Frau fragt auch noch einmal nach: „Treten die 3 morgen auch schon im Fernsehgarten auf?“

20.25 Uhr: Einen Tag vor der Sendung macht Andrea Kiewel einen Abstecher in die RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert – Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“. Die Moderatorin tritt im Team mit Sänger Alvero Soler gegen Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk im Studio in Hürth (Nähe Köln)an. Um 12 Uhr muss sie dann wieder fit in Mainz auf der Bühne des Fernsehgartens stehen.

13.05 Uhr: Für Moderatorin Andrea Kiewel wird der „Fernsehgarten“ am Sonntag mit Sicherheit kein Zuckerschlecken. Schon allein aus dem Grund, dass der Zucker sich bei diesen Temperaturen wohl rasch in Karamell verwandeln würde.

Zwar ist die Moderatorin durch ihre Wahlheimat Israel hohe Temperaturen gewohnt, die 36 Grad, die die Meteorologen am Sonntag für Mainz vorausgesagt haben, werden aber auch für Kiwi kein Spaß.

Das ZDF ist jedoch vorbereitet, wie es gegenüber dieser Redaktion bestätigt. „Der ZDF-Fernsehgarten ist eine Produktion, bei der wir häufig mit den verschiedensten Wetterlagen konfrontiert sind - auch mit sehr hohen Temperaturen. Entsprechend schöpfen wir aus langjähriger Erfahrung und haben auch diesmal eine Vielzahl von Maßnahmen getroffen, um den Gästen und Zuschauerinnen und Zuschauern den Aufenthalt möglichst angenehm und vor allem sicher zu gestalten“, erklärt Sprecherin Elisa Schultz.

9 Uhr: Es sind schwere Vorwürfe, aber auch nicht ganz neue Vorwürfe, die Volksmusikerin Géraldine Olivier auf der Facebookseite des ZDF-„Fernsehgarten“ erhebt.

Unter dem Post, der auf die kommende Ausgabe von Andrea Kiewels Sonntagmittags-Sendung hinweist, schreibt die Sängerin, dass sie nicht mehr in den „Fernsehgarten“ eingeladen werde.

Der angebliche Grund für die Auftrittssperre: Ihre Frisur. „Nach meinem Grand-Prix Sieg musste ich über Nacht nach Mainz. Damals musste jeder Sieger des GP der Volksmusik am nächsten Tag in die Fernsehgarten Sendung. Es war also meine zweite Sendung im deutschen Fernsehen. Danach wurde ich jedes Jahr eingeladen und meine Fans freuten sich mit mir. Ich hatte einen wunderbaren Kontakt zum Redakteur. Die Redaktion änderte sich und ich wurde von der neuen Redakteurin eingeladen. Ich sang damals mit der DSDS Siegerin Aneta Sablik. Danach änderte ich meinen Look und seitdem ... kein ZDF-Fernsehgarten mehr für mich“, so Olivier.

-----------------

Der ZDF-„Fernsehgarten“ am 19. Juni: Sie sind beim Discofox-„Fernsehgarten“ dabei:

  • Andrea Berg
  • Jürgen Drews
  • Die Amigos
  • Tanja Lasch
  • Anita und Alexandra Hofmann
  • G.G. Anderson
  • Vivien Gold
  • Bernhard Brink
  • Ireen Sheer

---------------

Ihre kurzen Haare, so behauptet die Sängerin, hätten der Redaktion nicht gepasst. Aufgrund dessen wolle man sie nicht mehr auf dem Lerchenberg sehen. Géraldine Olivier weiter: „Tja, liebe Fans ... Géraldine Olivier gibt es nur noch bei Immer wieder sonntags und Florian Silbereisen. Traurig.“

-------------

Mehr „Fernsehgarten“-News:

-----------------

Ein Vorwurf, den Olivier bereits im Jahr 2019 in dieser Form erhoben hatte. Vom ZDF gab es damals gegenüber dem „Stern“ ein klares Dementi. „Bei der redaktionellen Auswahl der Künstlerinnen und Künstler spielen optische Kriterien keine Rolle“, hieß es damals vom ZDF.

Einen Auftritt der ganz anderen Art hatte zuletzt ein Lehrer beim „Fernsehgarten“. Was war denn da los?