„Die Bachelorette“ rührt Kandidaten zu Tränen – „Wollte gar nicht heulen“

RTL: So fing beim Sender alles an

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Beschreibung anzeigen

Langsam wird es ernst bei Sharon Battiste. „Die Bachelorette“ will in Folge 3 einige Geheimnisse lüften und ihren Kandidaten besser kennenlernen.

Beim Gruppendate will „Die Bachelorette“ Verborgenes aus der Vergangenheit ihrer Jungs ausgraben. Doch dann wird es plötzlich emotional und das ausgerechnet wegen Sharon.

„Die Bachelorette“ zeigt sich verletzlich und spricht über ihre Kindheit

„Die Bachelorette“ lädt zum Kindergeburtstag. Mit bedruckten T-Shirts und einem bunten Bällebad möchte Sharon Battiste Erinnerungen an früher wachrütteln. Und siehe da, viele der Anwesenden haben eine bewegte Vergangenheit hinter sich.

-------------------------------

Das ist die RTL-Show „Die Bachelorette“:

  • Das RTL-Dating-Format wird seit November 2004 ausgestrahlt
  • 20 Männer versuchen das Herz der „Bachelorette” zu erobern
  • In romantischen Dates entscheidet sich, welcher der Singles am besten zur „Bachelorette” passt
  • Am Ende jeder Sendung besiegelt die Rosenübergabe das Weiterkommen der Kandidaten
  • 2022 sucht Sharon Battiste nach dem richtigen Mann

-------------------------------

Während einige der Kandidaten aber lieber nichts erzählen wollen, packt plötzlich Sharon Battiste selbst aus. Denn auch „Die Bachelorette“ musste schon einiges mitmachen. Allem voran die schwierige Beziehung zu ihrem Vater.

„Die Bachelorette“ – mit DIESER Geschichte hätte niemand gerechnet

„Wir haben uns letztes Jahr ausgesprochen, weil wir über Jahre nicht so guten Kontakt hatten. Viel habe ich nicht mitbekommen von ihm, aber meine Mutter hat das gut aufgefangen“, erzählt sie.

Aber nicht nur ihr Vater bereitete ihr früher anscheinend Kummer. Denn Sharon hat noch eine weitere Geschichte im petto, mit der bis dahin vermutlich niemand gerechnet hatte. „Ich habe 2014 meine damals beste Freundin verloren. Bin mit ihr eigentlich groß geworden und von heute auf morgen ist sie eingeschlafen. Danach war es erstmal gar nicht so einfach“, erzählt Sharon Battiste unter Tränen.

„Die Bachelorette“ rührt Kandidaten zu Tränen

Die Männer sind sichtlich ergriffen von dem Gefühlsausbruch der „Bachelorette“. „Sie hat mir schon ziemlich leid getan. Ich hatte deswegen auch schon ein bisschen Pipi in den Augen gehabt. Das hat mich schon berührt, auf jeden Fall“, sagt Stas im anschließenden Interview.

Zur Aufmunterung gibt es von den Jungs dann auch gleich noch eine herzliche Gruppenumarmung, bei der dann endgültig alle Dämme brechen. „Ich wollte gar nicht heulen“, entfährt es Sharon.

-------------------------------

Hier gibt's mehr zum Thema „Die Bachelorette“:

-------------------------------

Obwohl ihr der Verlust ihrer Freundin auch heute immer noch sichtlich nah geht, bleibt Sharon positiv und sagt: „Ich weiß, dass sie zuschaut und sich freuen würde, wenn ich irgendwann mal wieder jemanden richtig an mich heranlassen kann.“

Hier erfährst du, mit welchem Kandidaten „Die Bachelorette“ bei RTL ein unverhofftes Wiedersehen erlebte.