„Das perfekte Dinner“ (Vox): Kandidat hetzt beim Essen gegen Gastgeber – „War mir vom ersten Blick an unsympathisch“

"Das perfekte Dinner" : Diese irren Fakten wusstest du sicher noch nicht

"Das perfekte Dinner" : Diese irren Fakten wusstest du sicher noch nicht

Auch wenn du "Das perfekte Dinner" schon seit Jahren verfolgst, diese irren Fakten wusstest du garantiert noch nicht.

Beschreibung anzeigen

Das gab es so noch nie bei „Das perfekte Dinner“! In der Kochshow laden sich fünf Menschen gegenseitig ein, die sich vorher noch nie gesehen haben. Dabei spielen dann nicht nur die Kochkünste der Kandidaten, sondern auch die Sympathie untereinander eine Rolle, damit der „Das perfekte Dinner“-Abend ein Erfolg wird. Doch genau da liegt diesmal das Problem!

Am Tisch von Gastgeber Alexander gab sein Konkurrent und Gast Rainer am Dienstag freimütig zu, den 32-Jährigen schon von Beginn an „unsympathisch“ gefunden zu haben. Ob das gut gehen kann?

„Das perfekte Dinner“ (Vox): Gast wettert gegen Gastgeber – der sitzt mit am Tisch

Alexander hat sich für seinen „Das perfekte Dinner“-Auftritt viel vorgenommen. Der Arzt will seinen Gästen offenbar keine halben Sachen vorsetzen, gibt vor der Vox-Kamera zu: „Ich wollte mir die Messlatte auch selbst hochlegen.“

Auch Kandidat Rainer ist sich mit Blick auf das Menü des 32-Jährigen sicher: „Man könnte die Dinge auf der Karte einfach machen, aber er wird's nicht einfach machen. Das klingt jetzt so negativ, aber er wird's aufwändig machen.“

---------------

„Das perfekte Dinner“ in Münster – das ist Alexanders Menü am Dienstag:

  • Vorspeise: „You are fat, but you are good fat“ – Avocado, Krebstier, Käse
  • Hauptspeise: „Wild and free as a deer can be“ – Reh, Knollen, Kohl
  • Nachspeise: „An apple a day keeps the doctor away“ – Apfel und Schokolade

-------------

Tatsächlich gibt sich Alexander viel Mühe, kriegt sogar Unterstützung von seiner Ehefrau Dorit. So ist der Münsteraner pünktlich zum Eintreffen der Gäste fertig, begrüßte diese mit einem Basilikum-Cocktail.

Die Vorspeise sorgt dann direkt für Begeisterung. „Als die Vorspeise kam, dachte ich, 'Okay ich brauch nicht mehr kochen'“, lacht Gästin Katharina gegenüber der Vox-Kamera. Auch am Tisch selbst wird Alexander gelobt: „Also Anrichten kannst du auf jeden Fall“, kommentiert Daniel das Essen. Da platzt es aus Rainer heraus: „Er war mir vom ersten Blick an unsympatisch. Mit dem Mann kriegen wir ein Problem.“

+++ „Das perfekte Dinner“: Vox-Sprecher verwundert, als Kandidatin DAS verrät – „Habt ihr doch bestimmt öfter“ +++

Die Runde lacht – der Kommentar vom „Das perfekte Dinner“-Konkurrent war also wohl nicht ganz erst gemeint. Auch Gastgeber als Alexander nimmt die Aussage mit Humor.

------------

Mehr zu „Das perfekte Dinner“ (Vox):

---------------

Ob Rainer dem 32-Jährige am Ende des Tages trotzdem eine faire Bewertung gibt, kannst du auf Vox bei „Das perfekte Dinner“ oder in der Mediathek von RTL+ sehen.

Weniger disharmonisch, dafür aber eklig ging es kürzlich bei der Zubereitung des Dinners zu, als eine Gastgeberin etwas Ekliges in ihrem Kühlschrank zeigte. Das Vox-Team war geschockt. Hier mehr >>>

+++ „Das perfekte Dinner“ (Vox): Manuela stößt beim Hauptgang von Nadja an ihre Grenzen – „Ein Ticken zu viel“ +++

Alexander hatte nicht nur Unstimmigkeiten mit Konkurrent Rainer, der Arzt ließ an einem anderen Tag etwas Fieses vom Tisch, dass einen anderen Kandidaten betraf. Autsch! Hier mehr >>> (kv)