„Das perfekte Dinner“: Gänsehaut-Moment bei Vorbereitungen zur Vox-Show – Koch wird emotional

"Das perfekte Dinner" : Diese irren Fakten wusstest du sicher noch nicht

"Das perfekte Dinner" : Diese irren Fakten wusstest du sicher noch nicht

Auch wenn du "Das perfekte Dinner" schon seit Jahren verfolgst, diese irren Fakten wusstest du garantiert noch nicht.

Beschreibung anzeigen

Es ist Halbzeit bei „Das perfekte Dinner“ in Münster. Diesmal geht es zu Hobbykoch Rainer. Der 56-Jährige hat einiges auf Lager und will seine Gäste nicht nur mit einem ganz besonderen Stück Fleisch verwöhnen. Auch seine Nachspeise soll die vier Kandidaten von „Das perfekte Dinner“ umhauen

Die Vorbereitung sieht zumindest schon mal gut aus. Dann wird Rainer aber plötzlich ganz emotional. Dass sich hinter dem „Original Sticky Toffee Pudding“ eine rührende Geschichte verbirgt, hätte vermutlich keiner gedacht.

„Das perfekte Dinner“: Rainer erzählt die traurige Geschichte zum Dessert

Als absoluter Schottland-Fan will Rainer seinen Gästen ein Cranachan auftischen. Das Dessert ist ein typisch schottisches und besteht aus Sahne und Himbeeren. In Rainers Fall kommt auch noch ein Schuss Whiskey mit dazu.

Das Dessert klingt nicht nur verlockend, es hat auch einen besonderen Hintergrund und den Namenszusatz „in Memorial Daniel“.

----------------------------------

Rainers Menü:

Vorspeise: Tatar aus schottischem Räucherlachs Orangenfilets, Pumpernickelerde


  • Hauptspeise: Whiskybraten mit Kartoffel-Pastinaken-Stampf an roten Möhren und Kräuterseitlingen

  • Nachspeise: Original Sticky Toffee Pudding

  • ----------------------------------

    Der Hobbykoch erklärt, was es damit auf sich hat. „Ich habe das einem verstorbenen Wanderkollegen gewidmet“, verrät Rainer.

    +++„Das perfekte Dinner“: Stress bei Vox-Kandidatin – DAS lässt sie fast verzweifeln+++

    „Das perfekte Dinner“: Vox-Sprecher findet schöne Worte für traurige Geschichte

    Ein Bestandteil des Cranachan ist ein Erdnuss-Split, der als Topping auf dem Dessert landet. „Ein leider von mir verstorbener Wanderfreund liebte diese Erdnuss-(Konsistenz). Da ich ihn sehr mit Schottland verbinde, wir dort tolle Touren gemacht haben, war das für mich passend.“

    Eine rührende Geschichte, mit der Rainer bei den „Das perfekte Dinner“-Zuschauern für Gänsehaut sorgen dürfte. Und auch der Sprecher der Vox-Show klingt hörbar gerührt von der Geschichte. Sein Kommentar: „Eine schöne Hommage“.

    ------------

    Mehr zu „Das perfekte Dinner“ (Vox):

    ---------------

    Trotz allem muss besagtes Dessert den Gästen aber auch schmecken. Ob Rainer damit am Ende punkten kann, zeigt sich am Mittwochabend um 19.00 Uhr auf Vox.

    Warum Rainer am Tag zuvor ordentlich gegen seinen Show-Kollegen Alexander austeilte, erfährst du hier.