„Das perfekte Dinner“: Gastgeberin verzweifelt – „Ich verklage diese Firma“

"Das perfekte Dinner" : Diese irren Fakten wusstest du sicher noch nicht

"Das perfekte Dinner" : Diese irren Fakten wusstest du sicher noch nicht

Auch wenn du "Das perfekte Dinner" schon seit Jahren verfolgst, diese irren Fakten wusstest du garantiert noch nicht.

Beschreibung anzeigen

Der letzte Koch-Tag in Münster ist angebrochen. Für „Das perfekte Dinner“-Kandidatin Katharina (36) heißt es diesmal ein Menü zaubern, gastfreundlich sein und hoffentlich die höchste Punktzahl absahnen. Die gelernte Bürokauffrau lebt mit ihrem Mann und den zwei Kindern auf einem Bauernhof sechs Kilometer östlich von Münster.

Die „Das perfekte Dinner“-Gastgeberin behauptet von sich, gut backen zu können und würde sich beim Kochen generell acht von zehn Punkten geben. Doch beim Backen passiert etwas, dass sie selbst wütend macht.

„Das perfekte Dinner“: Nachspeise fällt zunächst durch

Mit dem Tiramisu zum Nachtisch trifft sie vorab noch nicht zu hundert Prozent auf die Geschmäcker ihrer Konkurrenz. Die finden die Nachspeise zunächst etwas einfallslos.

Das ist Katharinas Menü:

  • Vorspeise: Dreierlei vom Lachs
  • Hauptspeise: Rehrücken auf heimischem Mangold an Serviettenknödeln
  • Nachspeise: Tiramisu mit frischen Beeren

Dabei steckt ganz schön viel Arbeit dahinter, wie das Vox-Team beim Dreh feststellen muss.

---------------------

Das ist „Das perfekte Dinner“:

  • 'Das perfekte Dinner' wird seit dem 6. März 2006 bei Vox ausgestrahlt
  • Das Konzept basiert auf der britischen Show „Come dine with me“
  • In Deutschland wurden bereits über 3.500 Folgen ausgestrahlt
  • In fünf Tagen bekochen sich die Kandidatinnen und Kandidaten gegenseitig und bewerten die Kochleistung der Gastgeber mit Punkten von 1 bis 10
  • Du kannst dir die Folgen auch in der Mediathek bei TVNow ansehen

------------------

„Das perfekte Dinner“-Gastgeberin: „Ich verklage diese Firma“

Als Katharina das Tiramisu auf einem Backbleck zubereiten will, bemerkt sie, dass der Mascarpone zu flüssig ist. „Ich habe Angst Kinder, dass sieht schon wieder so flüssig aus. Ich verklage diese Firma mit der Mascarpone.“

+++ „Das perfekte Dinner“: Vox-Team kommt bei Gastgeber-Wohnung an – dann der Schock +++

Aufgeben gibt’s bei ihr aber nicht. Ob die süße Nachspeise ihren Gästen später gefällt, stellt sich erst beim Abendessen raus.

„Das perfekte Dinner“: Gäste haben klare Meinung zum Nachtisch

Dann die Erleichterung bei „Der perfekten Dinner“-Gastgeberin: „Es ist fest geworden. Da hatte ich ja heute Morgen ein bisschen Bedenken.“

+++ „Das perfekte Dinner“: „Ach du meine Güte“ – Vox-Sprecher ist baff, als er ihre Wohnung sieht +++

Auch den Gästen schmeckt’s. „Ich fand das Tiramisu schon sehr, sehr gut. Das kriegt man in keinem Restaurant der Stadt so gut.“ Puh, Glück gehabt!

Aber wie schaut es mit dem gesamten Menü aus? Schafft es Katharina, Punktevorreiter Alexander mit seinen 39 Punkten zu schlagen?

------------------------------

Mehr News zu „Das perfekte Dinner“:

„Das perfekte Dinner“ (Vox): Kandidat wettert gegen Gastgeber – „War mir vom ersten Blick an unsymphatisch“

„Das perfekte Dinner“: Vox-Sprecher verwundert, als Kandidatin DAS verrät – „Habt ihr doch bestimmt öfter“

„Das perfekte Dinner“: Stress bei Vox-Kandidatin – DAS lässt sie fast verzweifeln

------------------------------

Katharina hat insgesamt 35 Punkte erhalten. Damit ist Alexander der klare Wochensieger und gewinnt 3000 Euro.

Die ganze Folge von „Das perfekte Dinner“ kannst du ab 19 Uhr bei Vox sehen.

>>> „Das perfekte Dinner“: Arzt (32) schockiert – „Vielleicht will er uns alle vergiften“

Vor wenigen Tagen wollte Alexander allerdings noch das Essen boykottieren. Und das aus diesem Grund >>> (jhe)

Promis und Royals

Promis und Royals