Veröffentlicht inPromi-TV

Boris Becker: Weil er im Knast sitzt – Noch-Ehefrau Lilly fliegt aus ihrem Luxus-Haus raus

Während Boris Becker seine zweieinhalbjährige Gefängnisstrafe absitzt, muss sich seine Noch-Ehefrau Lilly ernste Gedanken um ihren Lebensstandard machen. Der 46-Jährigen scheint die finanzielle Unterstützung des Tennis-Profis wirklich zu fehlen.Das Model sieht sich nun offenbar dazu gezwungen, ihr Luxus-Haus in London zu verlassen. Schuld daran soll angeblich Boris Becker sein.Bitter für Lilly: Boris Becker muss ihr […]

© IMAGO/ZUMA Wire, IMAGO/Eventpress MP

RTL: So fing beim Sender alles an

Erinnerst du dich noch? So hat damals alles beim Kölner Fernsehsender angefangen.

Während Boris Becker seine zweieinhalbjährige Gefängnisstrafe absitzt, muss sich seine Noch-Ehefrau Lilly ernste Gedanken um ihren Lebensstandard machen. Der 46-Jährigen scheint die finanzielle Unterstützung des Tennis-Profis wirklich zu fehlen.

Das Model sieht sich nun offenbar dazu gezwungen, ihr Luxus-Haus in London zu verlassen. Schuld daran soll angeblich Boris Becker sein.

Bitter für Lilly: Boris Becker muss ihr keinen Unterhalt mehr zahlen

Seit dem 29. April sitzt Boris Becker in London wegen Insolvenzdelikten hinter Gittern. Der Tennisstar soll, nachdem er im Juni 2017 durch eine Richterin für zahlungsunfähig erklärt worden ist, größere Geldbeträge heimlich beiseitegeschafft und weitere Vermögenswerte – wie etwa der Besitz von Immobilien und Aktien – unterschlagen haben.

Solange er im Gefängnis sitzt, ist Boris nach britischem Recht nicht dazu verpflichtet, seiner Ehefrau Lilly weiterhin Unterhalt für den gemeinsamen Sohn Amadeus zu zahlen. Sollte der 54-Jährige tatsächlich noch Geld übrig haben, würde es aber nicht etwa an seine Familie, sondern seine Gläubiger übergehen.

Boris Becker und seine Ex Lilly
Während Boris Becker im Gefängnis sitzt, plagen seine Noch-Ehefrau Lilly angeblich Geldsorgen. Foto: IMAGO/ZUMA Wire, IMAGO/Eventpress MP

Für Lilly Becker bedeutet der Lebensumstand ihres Ehemannes also, dass sie nun ganz allein für sich und Sohn Amadeus sorgen muss. Das niederländische Model und ihr Kind leben aktuell in England. Zuletzt haben sie in einem Luxus-Haus in London gewohnt, doch das scheint Lilly nun aufgegeben zu haben.

Boris Becker sitzt im Gefängnis – Ehefrau und Sohn müssen umziehen

Wie RTL berichtet, soll ein Londoner Immobilienmakler das ehemalige Zuhause der beiden erneut als Anzeige ins Netz gestellt haben. Ab dem 3. Oktober können dort nun neue Mieter einziehen. Dabei sind Lilly Becker und ihr Sohn erst vor einem halben Jahr eingezogen.

Lilly Becker mit Sohn
Lilly Becker muss nun ganz allein für ihren Sohn Amadeus sorgen. Foto: IMAGO / Future Image

Warum sollte das Model also jetzt schon wieder ausziehen? Ein Grund dafür könnten laut RTL die Mietkosten in Höhe von umgerechnet 5.687 Euro pro Monat sein, die Lilly Becker bisher für das rund 343 Quadratmeter große Häuschen bezahlt hat. Gut möglich, dass sie diese Kosten nicht mehr alleine stemmen kann.


Weitere Promi-News:


Bei RTL ist es nun zu einer traurigen Programmänderung gekommen. An diesem Abend werden Tränen fließen.