Beatrice Egli mit emotionalem Geständnis – „Zu Tränen getrieben“

Das machen die DSDS-Gewinner heute

Das machen die DSDS-Gewinner heute

Beschreibung anzeigen

Für Beatrice Egli war es ein ganz besonderer Moment, als sie endlich ihre neuen Songs mit ihren Fans teilen durfte. Seit August ist ihr neues Album „Alles was du brauchst“ auf dem Markt. Gerade nach der langen Corona-Phase, in der Beatrice Egli weder Konzerte geben noch TV-Auftritte absolvieren konnte, freut sich die einstige DSDS-Siegerin umso mehr, ihren Fans endlich wieder etwas geben zu können.

Und ein Song hat es der gebürtigen Schweizerin ganz besonders angetan. Mit emotionalen Worten beschreibt Beatrice Egli jetzt in einem kurzen Instagram-Statement, was er für eine wichtige Bedeutung hat.

Beatrice Egli macht emotionales Geständnis

Es handelt sich um das Lied „Jedes Mal“, einer von insgesamt 16 Songs auf ihrem aktuellen Album. Beatrice Egli erklärt dazu: „Einfach mal sein, da wo ich bin. Das fällt mir total schwer. Das Lied beschreibt mich zu hundert Prozent. Und manchmal auch den Konflikt mit mir selber.“

-----------------------

Das ist Beatrice Egli:

  • Beatrice Margerite Egli wurde am 21. Juni 1988 in Lachen geboren
  • Die Schweizerin begann ihre Gesangskarriere bereits mit 14 Jahren
  • Ihren großen Durchbruch erlangte Beatrice Egli 2013 durch ihren Sieg in der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ – über 70 Prozent der Zuschauer stimmten für die Blondine
  • Seit ihrer DSDS-Teilnahme hat die Sängerin acht Studioalben veröffentlicht – im August 2020 erschien ihr Best-of-Album „Bunt“
  • Beatrice Egli ist die bislang erfolgreichste Schweizer Künstlerin

-----------------------

Sie sei nie im Moment, denke immer schon an morgen, wolle immer schon weiter sein, wie die Sängerin weiter verrät.

„Bei dieser Selbstreflexion hat es mich manchmal schon auch zu Tränen getrieben. Das zu merken, dass ich öfter übers Ziel hinaus bin... Deswegen ist ‚Jedes Mal‘ für mich ein ganz ganz wichtiges Lied, ein sehr persönliches Lied. Das hat gutgetan. Denn jedes Mal, wenn ich es gesungen habe, konnte ich loslassen und ein paar Tränen dem Leben hingeben. Das gehört auch dazu, zu meinem Dasein.“

-----------------------

Mehr zu Beatrice Egli:

Beatrice Egli ist fassungslos: „Zum allerersten Mal in acht Jahren“

Beatrice Egli: Tolle Nachrichten für die Schlagersängerin – „Kann es gar nicht fassen“

Beatrice Egli packt über schwere Zeit aus: „Habe einfach die Grenze überschritten“

-----------------------

Ein paar Tränen hat Beatrice sicher auch kürzlich erst vergossen, als sie einer ganz anderen Herausforderung nachging. Sie bestieg im Rahmen der „100% Women Peak Challenge“ das Matterhorn. Es gab einige schweißtreibende Momente. Hier mehr dazu >>> (jhe)

Promis und Royals

Promis und Royals