Veröffentlicht inPromi-TV

„Bares für Rares“: „Alter Schwede“ – bei DIESEM Preiswunsch fällt Horst Lichter fast um

Bares für Rares: Das sind die Händler

Bei „Bares für Rares“ ging schon so manch exklusive Rarität über den Tisch. Doch die Figur, die Frank Kaim aus Rothenkirchen in die ZDF-Trödelshow mitbrachte, hat selbst ein erfahrener Händler wie Sven Deutschmanek bislang nicht auf seinem „Bares für Rares“-Tresen begutachten dürfen.

So brachte der Fc-Bayern-Sympathisant eine originale Actionfigur vom Kaiser mit zu „Bares für Rares“. Die hatte er einst im Museum des Fußballvereins gesehen und dann wie ein Verrückter gesucht.

„Bares für Rares“: Figur von Franz Beckenbauer soll Mega-Preis erzielen

Nun jedoch soll die Figur, die sogar von Franz Beckenbauer persönlich unterschrieben wurde, wieder weg. Schließlich will sich der Konstrukteur einen neuen Segway kaufen. Doch bringt die kleine Spielfigur so viel Geld ein?

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Durchaus. So ist die Figur in einem super Zustand und extrem selten, wie Sven Deutschmanek konstatiert. Doch was will Frank Kaim genau für sein Spielzeug haben?

———————

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ ist eine Trödelshow
  • Die Sendung wird seit 2013 im ZDF ausgestrahlt
  • Moderiert wird sie von Horst Lichter
  • Es besteht ein fester Pool der „Bares für Rares“-Händler und Experten
  • Diese sehen sich die mitgebrachten Objekte der Verkäufer an
  • Sind sich beide Seiten einig, erzielen die Verkäufer einen guten Preis für ihre Antiquitäten
  • Ausgestrahlt wird die Sendung täglich von 15.00 bis 16.00 Uhr im ZDF – Zuschauer können die Sendung auch in der Mediathek gucken

——————-

„Also ich muss jetzt ehrlich sagen, mein Wunschpreis wäre 1.000 Euro“, ist der „Bares für Rares“-Kandidat nicht zimperlich. Da fiel Horst Lichter fast um. „Alter Schwede“, ruft der Moderator. Doch der Verkäufer kann seinen Preis begründen. So sei in der Oktober-Ausgabe des Bayern-Magazines ein Bericht über die Figur gewesen. Und die hätten einen noch höheren Preis aufgerufen. Na, wenn der Fc Bayern das schreibt…

„Bares für Rares“: Was sagt Experte Sven Deutschmanek?

Doch was sagt Experte Deutschmanek? Ab 800 bis 1.000 Euro könne die Figur bringen, so der 45-Jährige. Vielleicht sogar noch etwas mehr.

So viel wurde es schlussendlich jedoch nicht. 750 Euro zahlte Händler Daniel Meyer. Deutlich weniger als sich Frank Kaim gewünscht hatte. Doch der Bayern-Fan schlug trotzdem ein.

—————–

Weitere „Bares für Rares“-Themen:

——————–

Nicht wahr? Als Horst Lichter DAS hört, will er den Kandidaten direkt wegschicken.